Argentinien-Krise


Verordnung über die Finanzmarktinfrastrukturen und das Marktverhalten im Effekten- und Derivatehandel (Finanzmarktinfrastrukturverordnung, FinfraV).

Das ist bis heute nicht geschehen. Die Geeignetheitserklärung muss die erbrachte Beratung nennen sowie erläutern, wie sie auf die Präferenzen, Anlageziele und die sonstigen Merkmale des Kunden abgestimmt wurde. Als wichtigste Faktoren gelten:. Oktober in Frankfurt. Das Amt kauft in kleinen und mittelständischen landwirtschaftlichen Brennereien hergestellten Agraralkohol auf, lässt ihn aufbereiten und verkauft ihn weiter.

Inhaltsangabe

Art. 1 dient auch der Umsetzung der Richtlinie 88//EWG des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom Dezember über die bei Erwerb oder Veräußerung einer bedeutenden Beteiligung an einer börsennotierten Gesellschaft zu veröffentlichenden Informationen (ABl.

Click here to read the letter. In diesem Jahr wird der VDT e. Wir freuen uns sehr, dort unsere neueste Publikation vorstellen zu können. Hier finden Sie die Ausgabe Juni Unsere neue Anschrift lautet: Hier finden Sie die Ausgabe vom Melden Sie sich noch heute an! Es sind noch Plätze frei! Alles auf einen Blick! The Commission has adopted a legislative proposal on corporate tax transparency for multinational companies.

The proposal applies to both EU and non-EU multinationals operating in the EU with global revenues exceeding million euros per year. The EC press release: Memo on the proposals: T ext of the proposal: März steht Ihnen jetzt zum Download zur Verfügung.

Hier finden Sie Ausgabe vom Weitere Informationen finden Sie unter: Die Stellungnahme finden Sie hier zum Download. The EPC has published a news item on its website which can be accessed via this link.

The significant wave of financial regulation has concentrated on ensuring financial stability and on reducing the likelihood of a similar crisis reoccurring. Das Schreiben steht hier zum Download zur Verfügung. Januar anzuwenden ist.

Eine frühere Anwendung ist möglich. Mit Wirkung vom 1. The letter has been prepared by the European Association of Corporate Treasurers. Click here to download the PDF file. Unser Dank gilt den Unternehmen des Verbandes, die diese Initiative unterstützt haben.

Die Verleihung der Zertifikate sowie die Übergabe des Preises für die beste Prüfung findet im Rahmen unserer diesjährigen Mitgliederversammlung statt. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! Für Unternehmen wird die Niedrigzinsphase ein Problem, denn die Pensionsrückstellungen steigen und führen zu einer Belastung des Ergebnisses. Noch offen ist, ob zu Beginn des neuen Jahres eine rückwirkende Regelung auf den Jahresabschluss zum Hier finden Sie den Download.

Die Verleihung der Zertifikate sowie die Übergabe des Preises für die beste Prüfung findet in einer Feierstunde im Rahmen unserer diesjährigen Mitgliederversammlung statt. We call for the review of the current legislation and urge the Commission to adopt changes to ease the burden of the Regulation on non-financial counterparties.

These changes include amongst others adopting single-sided reporting abandoning the requirement to report intra-group transactions. Die Auswertungen der Umfrage finden Sie hier: Entsprechende Fragen finden Sie in dem Konsultationspapier. Juli finden Sie hier. Lobbyarbeit gewinnt daher aus Treasury-Sicht an Bedeutung, um negative Effekte für die eigene Arbeit zumindest zu minimieren. Das stellt die für die Interessenvertretung zuständigen Treasury-Verbände vor neue Herausforderungen: Ihre Kapazitäten für Lobbying sind begrenzt, die Regularien aber oft komplex.

Wird das Hauptamt in den Verbänden künftig zum Standard? Er folgt Richard Raeburn, der dieses Amt mehr als 7 Jahre inne hatte. Weitere Informationen erhalten unsere Mitglieder in Kürze. Diese und weitere Informationen finden Sie hier. Darüber hinaus hat die EACT unter anderem darauf hingewiesen, dass eine Standardisierung der Emission von Unternehmensanleihen alles andere als hilfreich wäre, da den zugrunde liegenden Finanzierungsanforderungen der Emittenten damit nicht Rechnung getragen werden kann.

Die EACT hat sich mit einem Schreiben zur Definition von Devisenderivaten nach den delegierten Rechtsakten zu MiFID 2 an die Europäische Kommission gewandt, um darauf aufmerksam zu machen, dass die von der Kommission diskutierte Definition nach dem derzeitigen Entwurf weiterhin uneinheitlich ausgelegt werden kann. Definition of foreign exchange instruments under MiFID 2. Wichtig ist dabei jedoch, dass nichtfinanziellen Gegenparteien ausreichend Vorlaufzeit zur Umsetzung eingeräumt wird.

Darüber hinaus sollte sich die Meldepflicht auf Bereiche mit einem erhöhten inhärenten Risiko konzentrieren und Geschäfte ohne Systemrisiko, wie z. Dezember Präsentationsunterlagen Pension Asset Management l Q4 — 06 November Mai VDT e. März Workshop Leasing - time to lease? Februar Aufzeichnung Webinar China. Januar Präsentationen zu Webinar China.

Januar Bestellung zum Vorstand. Dezember VDT Kurzportrait tmi. Oktober Das Unerwartete erwarten: Wir freuen uns, Sie über unser neues Qualifzierungsangebot zu informieren: VDT-Basisqualifizierung Treasury Diese Basisqualifizierung richtet sich zum einen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Treasury, die nicht die Voraussetzungen für die Teilnahme am CCT erfüllen, noch nicht über genügend Basiswissen im Treasury verfügen oder in Assistenzfunktionen mehr über die Hintergründe und Zusammenhänge der Tätigkeit ihres Bereiches erfahren wollen.

Best Practices im Cash Management Teil 4. Sie suchen einen Treasury-Spezialisten? Wir helfen Ihnen dabei! Bad Vilbel Details mehr. Juli Artikelserie Rohstoffmanagemet - Teil 3. Ausgabe seines E-Magazins berichtet DerTreasurer ebenfalls. Zum Positionspapier geht es hier mehr. Mai Aufzeichnung Webinar Südostasien. Mai Infomappe im Nachgang des Finanzsymposium. Wir freuen uns auch auf den zukünftigen Austausch mit Ihnen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand! Mai Umfrage EU-Kommission.

Hier geht es zur Umfrage: Mai Webinar Südostasien. April Tatort Treasruy. Zum Artikel geht es hier mehr. April Leitfaden Mindestanforderungen an das Unternehmenstreasury. April Bestellung Herr Prof. Januar Bestellung Herr Sowa. Januar Certified Corporate Treasurer.

Oktober Cash Management to go: September IDW aktuell: September Ressort-Meetings in den neuen Räumlichkeiten. Juli Der VDT e. Planen Sie sich einen Besuch ein: Oktober in Frankfurt.

Details finden Sie in Kürze unter Veranstaltungen. Mai steht zum Download bereit. April steht zum Download bereit. April Commission adopts proposal on corporate tax transparency. März steht zum Download bereit. Februar steht zum Download bereit. Ihr Sitz ist in Frankfurt am Main. Für Sparer ist dieses Organ wichtig, weil die geldpolitischen Entscheidungen direkten Einfluss auf die Höhe der Zinsen haben.

Deshalb verfolgen auch wir den monatlichen Leitzinsentscheid und die aktuellen Angebote auf dem Markt immer genau, um den Lesern eine Entscheigungshilfe für ihre Geldanlage an die Hand zu geben.

Auch Kreditnehmer spüren die Auswirkungen dieser Beschlüsse, da auch das allgemeine Zinsniveau der Kredite im Zusammenhang mit dem Leitzins zu sehen ist. Diese behalten jedoch ihre jeweiligen nationalen Zentralbanken — in Deutschland ist das die Deutsche Bundesbank — mit denen zusammen die EZB das sogenannte Eurosystem bildet.

Vorrangiges Ziel der Arbeit der EZB ist demnach die Wahrung der Preisstabilität, ein nachgeordnetes Ziel ist die Unterstützung der Wirtschaftspolitik der EU und der nationalen Regierungen, wobei dauerhaftes Wachstum und ein hohes Beschäftigungsniveau angestrebt werden sollen.

Dazu treten eine Reihe von Nebenaufgaben, etwa die Genehmigung der von den Mitgliedsstaaten ausgegeben Euro-Banknoten, die Aufsicht über die Geschäftsbanken der Eurozone in Zusammenarbeit mit den nationalen Aufsichtsbehörden , die Beratung der Organe der EU sowie der Regierungen der Mitgliedsstaaten, die Erfassung und Auswertung der zur Ausübung ihrer Tätigkeit erforderlichen statistischen Daten sowie die Erstellung einer Bilanz.

So soll vermieden werden, dass auf die EZB politischer Druck ausgeübt wird, geldpolitische Entscheidungen nach sachfremden Kriterien zu treffen, die der Erreichung der Ziele ihrer Arbeit, wie sie sich aus dem EU-Vertrag ergeben, abträglich sind. Die EZB sieht die Preisniveaustabilität dann als gewährleistet an, wenn der sogenannte harmonisierte Verbraucherpreisindex im Euroraum ein Wachstum von knapp unter zwei Prozent pro Jahr verzeichnet. Dabei kombiniert die Europäische Zentralbank wirtschaftliche Analyse erste Säule und monetäre Analyse zweite Säule und trifft auf dieser Grundlage ihre geldpolitischen Entscheidungen.

In Rahmen der wirtschaftlichen Analyse wird nicht nur die Inflationsentwicklung selbst betrachtet, sondern daneben auch weitere Parameter, die die Inflation beeinflussen können — etwa die Entwicklung von Löhnen und Gehältern, Preisen und Kosten, langfristigen Zinssätzen und Wechselkursen.

Da Leitzinsentscheidungen weitgehende politische Auswirkungen haben, gerät die EZB hierbei stets unter politischen Druck von allen Seiten: Während Länder, die sich in einer Rezession befinden, generell eine expansive Geldpolitik fordern, die über niedrige Zinsen zu einer erhöhten Kreditvergabe der Banken an Unternehmen und Privathaushalte führt und damit Nachfrage und Wachstum steigen lässt, verlangen Staaten mit einer robusten Konjunktur generell das Gegenteil: