Sicherheit und Gesundheit in Kanada



Wenn man dann eine Kreditkarte hat, fährt man damit z.

Besiedlung von Kanada


Hier könnten unter Umständen jedoch höhere Transportkosten auf euch zukommen, je nachdem, wie weit euer Weg vom Haus der Gastfamilie zur Universität ausfällt. Hier solltet ihr natürlich darauf achten, dass das angebotene Zimmer möbliert ist. Die Nebenkosten teilt ihr euch mit euren Mitbewohnern. Im Folgenden findet ihr eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten zur Unterkunft in Kanada und die durchschnittlichen Kosten:.

Den Betrag müsst ihr für ein Semester, beziehungsweise für ein akademisches Jahr, im Voraus bezahlen. Darauf solltet ihr bei eurer Suche unbedingt achten. Wer den Meal Plan der Universität nicht gebucht hat, muss sich selbst versorgen.

Auch wenn die Grundnahrungsmittel in Kanada teurer sind als in Deutschland: Die Lebenshaltungskosten für ein Studium in Kanada fallen bei Selbstversorgung dennoch geringer aus als beim täglichen Essengehen in die Mensa.

Teuer sind in Kanada vor allem Milchprodukte, was daran liegt, dass die Milchpreise von der Regierung kontrolliert werden, um die Milchbauern zu unterstützen. Zu bestimmten Zeiten erhaltet ihr dort das frische Obst und Gemüse sogar zum halben Preis. Die Lebensmittelpreise in Kanada schwanken stark und es lohnt sich, stets nach den aktuellen Angeboten Ausschau zu halten. Viele Supermärkte bieten bei Besitz einer Kundenkarte Vergünstigungen.

Im Folgenden findet ihr eine Auflistung bestimmter Lebensmittel und deren Durchschnittspreise:. Anders als in Deutschland werden die Preise in Kanada in Netto ausgezeichnet. Das bedeutet, dass es sich hier um den Preis ohne Mehrwertsteuer handelt. In Kanada gibt es insgesamt drei unterschiedliche Steuern auf Produkte:. Da die Höher der PST in den einzelnen Provinzen unterschiedlich hoch sein können und einige Provinzen sogar gar keine PST erheben, kommt es dementsprechend zu erheblichen Schwankungen der Bruttopreise.

Kanada ist vor allem ein Paradies für Outdoor-Fans. Doch auch in kultureller und kulinarischer Hinsicht hat das Land viel zu bieten und es gibt schier endlose Möglichkeiten an Freizeitaktivitäten. Wieviel euch die verschiedenen Unternehmungen am Ende kosten werden, hängt davon ab, was ihr unternehmt und natürlich wo.

Auch hier kann es sich lohnen, nach diversen Aktionen Ausschau zu halten. Wer nicht als stingy geizig gelten möchte, sollte beim Bezahlen der Rechnung der Bedienung 15 bis 20 Prozent Trinkgeld tip, gratuity geben.

Das liegt daran, dass Bedienungen in einem Restaurant einen geringeren Mindestlohn erhalten. In Fast Food Restaurants, in denen man nicht am Tisch bedient wird und sich das Essen selbst holt, muss kein Trinkgeld bezahlt werden. Vor allem in den Ballungsräumen ist die Infrastruktur in Kanada sehr gut ausgebaut und es ist nicht schwierig von A nach B zu kommen. An manchen Universitäten sind die Kosten für den Nahverkehr in den Studiengebühren komplett oder teilweise enthalten.

Die Anschaffung eines eigenen Autos lohnt sich nur dann, wenn ihr euch für längere Zeit in Kanada aufhalten und in dieser Zeit viel damit fahren werdet. Zwar ist das Benzin mit durchschnittlich CAD 1. Zudem ist es für Fahrer unter 25 Jahren überhaupt sehr schwierig, eine Versicherung zu bekommen. Wer neben, vor oder nach seinem Studium durch Kanada oder die USA reisen möchte, tut dies am besten via Flugzeug, denn die Distanzen sind zum Teil riesig.

Die führende Fluggesellschaft ist Air Canada. Daneben gibt es eine ganze Reihe an Fluggesellschaften, die Billigflüge anbieten, wie beispielsweise WestJet. Reisende können insbesondere in den Naturparks verweilen, da etwa achtzig Prozent der Provinz unbebaut sind.

Dieses im Osten Kanadas gelegene Gebiet charakterisiert sich besonders durch unzählige historische und geographische Attraktionen wie z. Die Hauptstadt Toronto gilt als ökonomisches Ballungszentrum von Kanada. Die gleichnamige Insel ist die kleinste und bevölkerungsärmste Provinz in Kanada.

Als zentrale Prärieprovinz besticht Saskatchewan vor allem durch landschaftliche Schönheit. Flache Ebenen wechseln sich mit hohen Gebirgszügen und tiefen Flusstälern ab. Naturschutzgebiete mit vielen Wäldern ergänzen die vielseitige Landschaft. Gelegen im Norden Kanadas, mit der Hauptstadt Yellowknife , lebt die wirtschaftlich starke Region hauptsächlich von Bodenschätzen.

Auch gibt es dort Schwarzhandel mit Tierpelzen. Bedingt durch das raue Klima sind hier nur wenige Touristen zu finden. Aufgrund der vorhandenen Bodenschätze und der geringen Bevölkerungsanzahl hat das Northwest Territory das höchste Bruttoinlandsprodukt pro Kopf von ganz Kanada.

Die aus Inseln und Halbinseln bestehende Provinz Nunavut wird vorwiegend von den Inuit bevölkert und bietet landschaftlich wie kulturell wenige Attraktionen für Touristen. Kanada-Provinzen - Alberta Als westlichste Prärieregion Kanadas ist Alberta mit der Hauptstadt Edmonton eine vergleichsweise öde Landschaft mit vorwiegend Prärie, weshalb es auch als Region der Cowboys betrachtet wird.

Kanada-Provinzen - Neufundland und Labrador Dieses im Osten Kanadas gelegene Gebiet charakterisiert sich besonders durch unzählige historische und geographische Attraktionen wie z. Kanada-Provinzen - Saskatchewan Als zentrale Prärieprovinz besticht Saskatchewan vor allem durch landschaftliche Schönheit.