Currency Board



Die Geldmenge ist somit gedeckelt.

Inhaltsverzeichnis


Bildet sich ein Wechselkurs frei durch das Angebots- und Nachfrageverhalten auf dem Devisenmarkt , liegt ein flexibler Wechselkurs vor. Ein System fester Wechselkurse wird dagegen durch staatliche Vereinbarungen geschaffen und muss durch Interventionen abgesichert werden.

Daneben existieren zahlreiche Zwischen- und Sonderformen. Die Wahl des Wechselkurssystems eines Landes wird durch politische Ziele und vorhandene internationale Verflechtungen beeinflusst. Das Wechselkurssystem ist Teil der Währungsordnung eines Landes. Der Marktmechanismus auf dem Devisenmarkt, der sogenannte Wechselkursmechanismus , sorgt in der Theorie dafür, dass die Angebots- und Nachfragemengen zum Gleichgewichtskurs übereinstimmen Devisenmarktgleichgewicht.

Für die Entstehung eines Gleichgewichtes auf dem Devisenmarkt muss die Bedingung der Zinsparität erfüllt sein. Diese Hypothese besagt, dass die Effektivrendite von in- und ausländischen Kapitalanlagen gleich sein muss.

Sie impliziert, dass Zinsunterschiede zwischen in- und ausländischen Kapitalanlagen allein auf erwarteten Wechselkursänderungen beruhen. Damit eine Anpassung des Devisenmarktgleichgewichtes nach Störungen erfolgen kann, beispielsweise aufgrund steigender Importe , müssen die Bedingungen der vollständigen Konkurrenz erfüllt sein.

Zum anderen entstehen sie durch Zins arbitrageure , die ihre Finanztransaktionen von Zinsdifferenzen und Wechselkurserwartungen abhängig machen. Auf die Festsetzung eines durch währungspolitische Vereinbarungen vorgegebenen Leitkurses wird in einem System flexibler Wechselkurse verzichtet. Der Hauptvorteil eines Systems flexibler Wechselkurse besteht darin, dass die eigenständige Geldpolitik des Landes erhalten bleibt. Es bestehen somit bessere Möglichkeiten, auf Schocks zu reagieren.

Durch die Abwertung einer Währung werden die Exporte des betroffenen Landes erleichtert, da sie sich für das Ausland verbilligen. Dadurch wird die Wirtschaftskraft dieses Landes wieder angekurbelt, während das Ausland dessen Währung wieder verstärkt nachfragt, um seine Exporte kaufen zu können. Damit erhöht sich der Währungswert des betroffenen Landes wieder, womit seine Exporte wieder erschwert werden, die Importe dagegen erleichtert.

Der Mechanismus der freien Wechselkurse hat also eine ausgleichende Wirkung auf die unausgeglichenen Zahlungsbilanzen zwischen Staaten Wechselkursmechanismus. Andererseits unterliegen freie Wechselkurse im Zeitablauf starken Schwankungen.

Diese hohe Volatilität kann durch die Geldpolitik unter Umständen nur schwer zu kontrollieren sein. In Systemen fixer fester Wechselkurse vereinbaren die beteiligten Länder einen festen Leitkurs, die sogenannte Parität , und versuchen diesen durch Interventionen konstant zu halten.

Der Wechselkurs kann dabei von der Zentralbank an eine andere Währung oder aber an einen Währungskorb gebunden werden. Die Wechselkurse von Ländern mit einem System fixer Wechselkurse sind jedoch nicht grundsätzlich unveränderlich. Spricht man von festen Wechselkursen sind meist Bandbreitensysteme gemeint, bei denen die Wechselkurse innerhalb bestimmter Bandbreiten z.

Droht der Wechselkurs jedoch aus der Bandbreite auszubrechen, müssen die beteiligten Zentralbanken im Rahmen von Devisenmarktinterventionen eingreifen und selbst als Anbieter bzw. Die entsprechenden Höchstkurse und Niedrigstkurse am Ende der Bandbreite werden als obere und untere Interventionspunkte bezeichnet. Einspruch erheben, Einwände haben, einwenden, entgegnen, etw dagegen haben, dagegen sein v.

Fortschritte machen, vorankommen, aufsteigen, befördert werden, vorwärts bewegen, vorrücken v. Absorption, Aufnahme von etw, Integration, Abfangen eines Schlages o. Zeitung , cutten Film v. Bodenhaftung eines Reifens v. Mitteilung , Darstellung, Darlegung n. Unglück , Niederlage, die Rückseite z.

Beauftragte r , Bevollmächtigte r , Kommissionsmitglied, Ausschussmitglied, Verantwortliche r n. Euroisierung gibt es für die Zentralbank einen Seignioragegewinn.

Man unterscheidet zwischen einem reinen und einem modifizierten Currency Board. Sie nimmt somit ihre Funktion als Kreditgeber letzter Instanz nicht wahr. Bei einer modifizierten Regelung wird die inländische Währung nicht nur zu Prozent gedeckt, sondern es wird eine Überschussreserve angelegt, mit der die Zentralbank im Notfall intervenieren kann. Ein Currency Board war ursprünglich eine staatliche Behörde in britischen Kolonien, die die Emission der dortigen Währung zuständig war, welche fest an das britische Pfund gebunden war.

Russland band seine Währung zeitweise an das britische Pfund. In letzter Zeit stieg jedoch das Interesse an diesem Wechselkurssystem, weil es sich vor allem in Krisen bewährt hat.

Dies wurde einerseits auf das relativ gesunde Bankensystem von Hongkong zurückgeführt, andererseits aber auch auf das bereits lang etablierte Currency Board.

Ein anderes erfolgreiches Beispiel der Anwendung des Currency Board ist Estland , das mit Hilfe des Currency Boards seine Wirtschaft stabilisierte und in das westliche Wirtschaftssystem integrierte. Das argentinische Currency Board — wird von Ökonomen im Nachhinein unterschiedlich bewertet: Einerseits trug es zu einem enormen Rückgang der Inflationsraten im Land bei, allerdings erwies sich das System spätestens seit der Brasilienkrise nicht mehr als geeignet, die Probleme des Landes zu lösen, da eine hohe Staatsverschuldung zu einer Erosion der Glaubwürdigkeit des Systems führte und da der Argentinische Peso real immer stärker überbewertet war, was die Wettbewerbsfähigkeit der argentinischen Exportindustrie stark reduzierte.

Folgende Währungen sind mit einem Currency Board an den Euro geknüpft:. Neben den genannten Währungen sind noch weitere mit einer festgelegten Schwankungsbreite an den Euro geknüpft.

Viele Länder haben ihre Währung nicht im Ganzen, mit einem Währungskorb aber zumindest teilweise an den Euro gebunden. Laut Deutscher Bundesbank trifft dies weltweit für ca. Es herrscht Uneinigkeit darüber, in welchen Fällen die Einführung eines Currency Board sinnvoller ist als ein anderes Wechselkurssystem. Tendenziell eignet sich ein Currency Board eher für kleine Länder, da das System zu einer höheren politischen Glaubwürdigkeit beiträgt, die zu einer niedrigeren Einschätzung des Risikos durch die ausländischen Marktteilnehmer führt.