Geschäftsbericht 2004



Hierbei wird vor allem der Missbrauch der Kundeneinlagen zum Eigenhandel genannt und der Auffas- sung von Seiten der Bankenindustrie widersprochen, dass eine Restriktion dieser Vgl. Ich wei aber nicht, wie es werden sozusagen in Sippenhaf- ne Feste feiere ich in einer Kirche dann im Detail aussehen wird. Politiker hatten mehrfach vor einer Zusammenarbeit aufstndischer Krfte in Xinjiang mit islamischen Extremisten im benachbarten Zentralasien gewarnt, vor allem aber auf die problematische Lage in AfghanistanNordkorea versetzt Raketen in AlarmbereitschaftPjngjang Nach der Entsendung von amerikanischen Tarnkappenbombern zu einem gemeinsamen Manver nach Sdkorea hat Nordkorea seine Raketeneinheiten in Alarmbereitschaft versetzt. Wettbewerber 2 zufolge wird das Investitionsvorhaben dazu beitragen, die steigende Binnennachfrage nach Dieselkraftstoff zu befriedigen; es werde Petrogal zu einem Nettoexporteur gegenüber anderen Märkten z.

Blog Archive


Aufgrund unseres starken Free Cash-flow und der erfolgreichen Kapitalerhöhung ging das Gearing trotz ,2 Mio. Das lässt uns ausreichenden Spielraum zur Fortsetzung unseres profitablen Expansionskurses.

Zusätzlich halten wir Führungspositionen bei Flächenbefestigungen in Europa, mit derzeit Werken in 24 Ländern. For a sustainable future. Mission Statement Als weltweit führender Ziegelhersteller verstehen wir die Wirtschaft als integrierten Teil der Gesellschaft. Ihre Aufgabe ist es, dem Menschen zu dienen und Nutzen zu stiften. Unser Ziel ist, mit natürlichen Produkten dauerhafte Werte zu schaffen: Für unsere Kunden lebenslange Wohnqualität und Sicherheit, für Aktionäre ein solides Investment und für Mitarbeiter einen attraktiven Arbeitsplatz.

Dabei nehmen wir unsere Rolle als verantwortungsbewusstes Mitglied der Gesellschaft ernst und orientieren unser Handeln an ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten — um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Wir konzentrieren uns auf jene Bereiche, in denen wir international zu den Besten gehören — auf Ziegel für Dach und Wand sowie Flächenbefestigungen.

Unsere lange Unternehmensgeschichte, unsere starke Bindung zu natürlichen Produkten, unsere Mitarbeiter, die wie Unternehmer agieren, und unsere Internationalität, die wir als individuelle Vielfalt verstehen, bilden eine solide Basis für die Schaffung dauerhafter Werte. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Für uns Menschen gemacht. Im operativen Geschäft haben wir die Ergebnisse stark verbessert und erneut zahlreiche kleine und synergieträchtige Wachstumsprojekte umgesetzt. Positive Konjunkturentwicklung im abgelaufenen Jahr Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen waren im abgelaufenen Jahr insgesamt gut, die Dynamik hat jedoch im Laufe des Jahres nachgelassen.

Nur die USA zeigten durchgehend starkes Wachstum, das unter anderem von dem für uns wichtigen Wohnungsneubau unterstützt wurde. Die Konjunktur in Westeuropa profitierte von den Exporten, die sich allerdings im zweiten Halbjahr abschwächten. In Italien, Frankreich und Belgien blieb der Wohnungsneubau stark, während er in Holland und Deutschland weiter zurückging. In Zentral-Osteuropa setzte sich der positive Trend in den ersten sechs Monaten uneingeschränkt fort. In Polen war jedoch nach der Umsatzsteuererhöhung und in Ungarn nach Kürzung der staatlichen Wohnbauförderung ein Rückgang der Baukonjunktur spürbar.

Dagegen zeigten Tschechien und Rumänien das gesamte Jahr über eine starke Entwicklung. Ziel für durch profitables Wachstum deutlich übertroffen Wienerberger hat in ihre Expansion konsequent fortgesetzt.

Für diese erfreuliche Entwicklung waren die weitere Optimierung des operativen Geschäftes sowie unsere profitablen Wachstumsprojekte verantwortlich.

Operative Ergebnissteigerungen in fast allen Ländern Zentral-Osteuropa erzielte erneut zufriedenstellende organische Ergebnisverbesserungen. Zusätzlich positiv haben sich die Akquisitionen zum Ausbau des Direktvertriebs ausgewirkt. Im Anschluss daran führte Wienerberger eine Kapitalerhöhung durch. Insgesamt wurden im Juni 8,9 Mio. Die restlichen Anteile sind an Optionen einer dreijährigen Umtauschanleihe gebunden, welche die Bank Austria Creditanstalt bereits im Jänner emittiert hatte.

Zur vollen Übernahme von Koramic Roofing haben wir unsere Kaufoption frühzeitig ausgeübt und dafür weitere ,9 Mio. Wir halten dadurch führende Marktpositionen bei Tondachziegel in Belgien, Holland, Frankreich, Polen und Estland — alles Länder, in denen wir durch Frühzeitig volle Übernahme von Koramic Roofing und Integration mit den Ziegelaktivitäten die Integration mit den Ziegelaktivitäten Synergien realisieren konnten.

Obwohl sich das Dachziegelgeschäft in Polen gut enwickelt hat, war aufgrund eines vorübergehenden Produktionsausfalls das Ergebnis beeinträchtigt. Ich bin zuversichtlich, dass wir im laufenden Jahr die Profitabilität des Tondachziegelgeschäftes weiter steigern können. Zum Ende des dritten Quartals ist uns eine weitere strategisch wichtige Akquisition gelungen.

Thebrickbusiness erwirtschaftete in einen Umsatz von ,9 Mio. Der Kaufpreis inklusive Schulden betrug ,1 Mio. Zusätzlich wurde um 12,6 Mio. Die Integration von thebrickbusiness wurde umgehend in Angriff genommen. Trotz der hohen Investitionen von insgesamt ,6 Mio. Aus dem aktuellen freien Cash-flow können rund Mio. Dadurch können wir Schwankungen in einzelnen Märkten ausgleichen und Risiken vermindern. Daraus ergibt sich spätestens im dritten Jahr nach der Integration eine attraktive Verzinsung auf das eingesetzte Kapital, die deutlich über der aktuellen Rentabilität der Gruppe liegt.

So werden wir die Ertragsqualität laufend weiter verbessern. In Osteuropa werden wir zusätzlich Expansionsprojekte zur regionalen Ausweitung unserer Aktivitäten umsetzen.

Derzeit prüfen wir den Markteintritt in der Ukraine und Bulgarien. In Westeuropa wollen wir weiter akquirieren, um aktiv an der Marktkonsolidierung mitzuwirken und unsere Positionen auszuweiten.

In Osteuropa rechne ich für und darüber hinaus mit nachhaltigem Wirtschaftswachstum, auch wenn es in einzelnen Ländern vorübergehend zu Rückgängen kommt. In Ungarn hat sich der Wohnungsneubau in den letzten Monaten merklich abgeschwächt, Tschechien ist dagegen von Positiver Ausblick für unsere wichtigsten Märkte mit Ausnahme von Deutschland und Ungarn erfreulich hoher Nachfrage geprägt.

Der Markt für Wandbaustoffe in Polen war zuletzt leicht rückläufig, sollte sich aber in gut entwickeln. In Deutschland bewegt sich der Wohnungsneubau auf niedrigem Niveau, ein nachhaltiger Aufschwung ist zurzeit nicht absehbar.

Wienerberger hat ihre deutschen Aktivitäten auf diese Situation eingestellt und weiter optimiert. In Belgien erwarten wir gute Nachfrage am Immobilienmarkt, während in Holland aufgrund der Baulandverknappung ein Anziehen des Wohnungsneubaus erst für Ende vorherzusehen ist.

Für Frankreich gehen wir von einem leichten Plus in der Zahl der Baubeginne und einem steigenden Marktanteil des Ziegels aus. Die geringe Anzahl an Baubeginnen im Vergleich zur Bevölkerung sowie der starke Marktanteil des Ziegels sprechen jedoch für eine langfristig gute Absatzentwicklung.

Der Erfolg von Wienerberger wird getragen von einer starken Unternehmenskultur und dem verantwortungsvollen Zusammenwirken aller Beteiligten. Die lokalen Gesellschaften unserer Gruppe verdanken ihren Erfolg lokalen Mitarbeitern und Managern, die sowohl in wirtschaftlicher Dank an Mitarbeiter und Management, Aufsichtsrat und Aktionäre als auch in ökologischer und sozialer Hinsicht nachhaltig agieren. Das wird von unseren Kunden und Partnern geschätzt. Ich möchte dem Aufsichtsrat für die effiziente Behandlung der laufenden Themen und meinen Vorstandskollegen für die gute und intensive Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr danken.

Ihnen, geschätzte Aktionäre, möchte ich danken für das Vertrauen, das Sie in uns setzen. Bleiben Sie uns auch weiterhin gewogen und profitieren Sie von unserem Wachstumskurs in eine erfolgreiche Zukunft.

Nach nur vier Jahren wurde er in den Vorstand berufen, seit als Generaldirektor-Stellvertreter und seit Mai als Vorstandsvorsitzender. Danach wechselte er in den Vorstand der Wienerberger Ziegelindustrie, deren Vorsitz er ab innehatte.

Der Strategieausschuss tagte fünfmal, der Personalausschuss trat viermal zusammen. Zur Behandlung des Jahresabschlusses hat der Bilanzausschuss in der Sitzung vom März den Wirtschaftsprüfer hinzugezogen. Die aktiven Aufsichtsratsmitglieder nahmen an allen Sitzungen teil. Intensive Abstimmung zwischen Aufsichtsrat und Vorstand Der Vorstand hat den Aufsichtsrat in allen Sitzungen anhand eines ausführlichen Berichtes und im Rahmen der laufenden schriftlichen Berichterstattung über die Geschäfts- und Finanzlage des Konzerns und seiner Beteiligungen, die Personalsituation sowie über Investitions- und Akquisitionsvorhaben unterrichtet.

Über besondere Vorgänge wurde zusätzlich schriftlich berichtet. Insgesamt hat die Wienerberger AG 8. Wienerberger hat thebrickbusiness mit insgesamt zehn Vormauerziegelwerken akquiriert und sich dabei strikt an die selbst gesteckten Vorgaben hinsichtlich Kaufpreis und Profitabilität gehalten.

Solides Gearing trotz hohem Investitionsvolumen von ,6 Mio. Damit ist die Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses langfristig gesichert.

Dazu wurden die Geschäftsordnungen von Vorstand und Aufsichtsrat angepasst, ein Personal- und Nominierungskomitee für Wahlvorschläge in den Aufsichtsrat eingesetzt sowie neue Mitglieder in die Ausschüsse gewählt. Mai hat im Sinne der Gleichbehandlung aller Aktionäre den vom österreichischen Übernahmegesetz vorgesehene Abschlag bei Bestimmung des Preises für ein Pflichtangebot ausgeschlossen. Weiters wurde die Ermächtigung zum Rückkauf und zur Verwendung eigener Aktien erneuert sowie ein genehmigtes bedingtes Kapital und eine Kapitalerhöhung beschlossen.

Uneingeschränkter Bestätigungsvermerk und Feststellung des Jahresabschlusses Sämtliche Abschlussunterlagen, der Gewinnverwendungsvorschlag des Vorstandes und die Prüfungsberichte des Abschlussprüfers wurden im Bilanzausschuss eingehend mit dem Prüfer behandelt und dem Aufsichtsrat vorgelegt.

Der Aufsichtsrat bedankt sich bei den ausgeschiedenen Mitgliedern, der Unternehmensleitung und vor allem bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz und die ausgezeichneten Ergebnisse im abgelaufenen Jahr.

HV bestellt bis zur HV Vorstandsvorsitzender der Böhler-Uddeholm bestellt bis zur Jänner Willy van Riet 4 Ausschüsse per März Präsidium Jean Dominique Sturm per Mai Vorsitzender Vorsitzender-Stv.

Strenge Grundsätze guter Unternehmensführung und Transparenz sowie Frühzeitige Umsetzung von Value Management die ständige Weiterentwicklung eines effizienten Systems der Unternehmenskontrolle im Interesse aller Anspruchsgruppen Stakeholder bilden die Basis dieser Zielsetzung. Diese Unternehmenskultur schafft Vertrauen in das Unternehmen und ist somit ein wesentlicher Baustein für die langfristige Wertschöpfung.

Die Gleichbehandlung und umfassende Information aller Aktionäre hat für uns höchste Priorität. Dieser setzt die Bestimmungen Richtlinien zur Vermeidung von Insiderhandel der Emittenten-Compliance-Verordnung der österreichischen Finanzmarktaufsicht unter Einbezug aller Aufsichtsratsmitglieder um.

Seine Einhaltung wird kontinuierlich überwacht. Der über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehende Kodex erlangt durch freiwillige Selbstverpflichtung der Unternehmen Geltung. Wienerberger hat als eines der ersten Unternehmen ein klares Bekenntnis zum Österreichischen Corporate Governance Kodex abgegeben und sich zur Beachtung der Regelungen verpflichtet.

Für ihre Vorreiterrolle zur Corporate Governance in Österreich wurde Wienerberger bereits zweimal im Rahmen des Börsepreises ausgezeichnet. Die Evaluierung durch den Wirtschaftsprüfer zur Einhaltung der Regelungen des Kodex und der Richtigkeit der öffentlichen Berichterstattung hat ergeben, dass die öffentlichen Erklärungen über die Beachtung des Kodex zutreffend sind.

Der Aufsichtsrat übt seine Beratungs- und Kontrolltätigkeit je nach Bedeutung und fachlicher Zuordnung der Angelegenheiten auch durch Ausschüsse aus: Der Gesamtaufsichtsrat entscheidet in Fragen grundsätzlicher Bedeutung und über die strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Der Bilanzausschuss befasst sich vorbereitend für den Gesamtaufsichtsrat mit allen Fragen des Jahresabschlusses, der Prüfung des Konzerns und der Rechnungslegung. Installierung eines Personal- und Nominierungskomitees Der Wienerberger Aufsichtsrat hat in Vorgriff auf künftige Regelungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit dieses Organs und in Anlehnung an international vorherrschende Usancen in der Sitzung vom 3.

Dezember den Personalausschuss um ein Nominierungskomitee zur Erstellung von Wahlvorschlägen für den Aufsichtsrat ergänzt. Das Personal- und Nominierungskomitee ist seither zuständig für die Erstellung von Wahlvorschlägen in den Aufsichtsrat und die Vorbereitung von Vorstandsbestellungen. Wenn bei der Hauptversammlung Wahlen in den Aufsichtsrat anstehen, werden persönliche Informationen über die Kandidaten drei Wochen vorher auf unserer Website veröffentlicht.

Bericht über Verträge mit nahestehenden Unternehmen Im Wienerberger Aufsichtsrat sind weder ehemalige Vorstandsmitglieder noch leitende Angestellte vertreten; auch Kreuzverflechtungen existieren nicht. Es wurden keine Kredite an Aufsichtsräte oder Vorstände vergeben, noch Verträge mit ihnen abgeschlossen. Über Verträge mit nahestehenden Unternehmen berichten wir im Anhang auf Seite Ein spezifisches Verfahren zur Wahl eines Repräsentanten des Streubesitzes ist dem Kodex nicht zu entnehmen.

Vertragliche Vereinbarungen über die Erbringung von projektbezogenen Beratungsleistungen im Jahr bestehen derzeit nicht. Ein Management Letter des Abschlussprüfers sowie dessen Bericht über die Funktionsfähigkeit des Risikomanagements der Wienerberger Gruppe wurde dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates vorgelegt und im Gesamtaufsichtsrat behandelt. Die in Zusammenarbeit mit einem externen Umfassendes Risikomanagement bedarf keiner neuen Stabstelle Berater erarbeitete Risikoanalyse hat ergeben, dass die Risikosituation unter Beachtung der spezifischen Gegebenheiten der Wienerberger Gruppe durch eine klassische interne Revision als Stabstelle nicht sinnvoll optimiert werden kann.

Dieser Erkenntnis Rechnung tragend und zur Vermeidung von Mehrkosten werden interne Kontroll- und Prüfungsfunktionen daher im Bereich des Konzern-Controllings durchgeführt und auf der Grundlage eines Fragebogens mit einem jährlich wechselnden Schwerpunkt vom Abschlussprüfer kontrolliert. Die Wienerberger AG hat 74,2 Mio. Es existieren keine Vorzugsaktien oder Einschränkungen für die Stammaktien. Zur Gleichbehandlung aller Aktionäre bei der Festlegung des Preises im Rahmen eines Pflichtangebotes wurde in der Damit ist sichergestellt, dass im Falle eines Übernahmeangebotes Pflichtangebot jeder Aktionär den gleichen Preis für seine Wienerberger Aktien erhält.

Im Anhang auf den Seiten und findet sich eine Aufstellung über die Einzelbezüge der Wienerberger Vorstandsmitglieder, sowie eine Übersicht zum Besitz eigener Aktien.

Revision werden sämtliche Regeln des Österreichischen Corporate Governance Kodex erfüllt, auch wenn es sich nur Kodex wird voll umgesetzt um Empfehlungen handelt. Getragen wurde diese sehr positive Entwicklung von der anhaltenden Osteuropa-Phantasie vieler österreichischer Emittenten und dem damit verbundenen Interesse internationaler institutioneller Anleger. Selbst der Verkauf von 16,1 Mio. Die hohe Nachfrage nach unseren Aktien zeigte sich erneut im Mai: Zu Jahresbeginn setzte sich die erfreuliche Entwicklung fort und der Aktienkurs stieg am Gleichzeitig konnte damit die finanzielle Flexibilität für weitere Wachstumsschritte im Kerngeschäft beibehalten werden.

Insgesamt wurden somit bei den beschriebenen Transaktionen in Wienerberger Aktien im Wert von rund Mio. Mit einem Jahresbörseumsatz von 3. Im Ranking der umsatzstärksten Werte der Wiener Börse rückte sie damit vom sechsten auf den fünften Platz vor.

Der Vorstand wird daher der Hauptversammlung am Mit einer Börsekapitalisierung von 2,6 Mrd. Die Funktion ist direkt dem Vorstandsvorsitzenden bei starker Einbindung des Finanzvorstandes unterstellt.

Das primäre Ziel unserer Investor Relations ist es, ein richtiges Bild des Unternehmens zu vermitteln, um so eine korrekte Bewertung der Wienerberger Aktie zu ermöglichen. Darüber hinaus wurde auch in diesem Jahr unsere IR-Website optimiert und weiter ausgebaut.

Neben umfangreichen Informationen über das Unternehmen finden sich hier unter anderem Download-Versionen von Geschäfts- und Zwischenberichten, Finanztermine, aktuelle Präsentationen, Live-Übertragungen von Hauptversammlung und Pressekonferenzen, Aufzeichnungen der Conference Calls, Ergebnisschätzungen und aktuelle Berichte der Analysten sowie ein für das Web optimierter Online-Geschäftsbericht geschaeftsbericht.

Noch erfreulicher war jedoch die Auszeichnung unseres Geschäftsberichtes. Juni Wienerberger mit Erfolgsbilanz Wienerberger steigert ihr Betriebsergebnis um 25 Prozent und stellt Dividendenerhöhung in Aussicht. Mit Investitionen in Höhe von rund 43 Mio. Alle zwei Jahre wird zeitgenössische europäische Ziegelarchitektur von internationalen Architekturkritikern ausgezeichnet. Natürlich Bauen — Ziegel mit Leben. März Ziegelkonzern kauft zwei deutsche Werke Wienerberger übernimmt von Trost zwei moderne Hintermauerwerke im Südwesten Deutschlands und stärkt ihre Marktposition in einer Region mit bisher unterdurchschnittlicher Präsenz.

Wienerberger platziert Kapitalerhöhung und erhält frisches Geld für beschleunigtes Wachstum. Jänner Wienerberger kauft Ziegelwerke in Tschechien Wienerberger übernimmt drei Werke in Nordmähren und sichert sich eine starke Position in dem für das Unternehmen interessanten Wirtschaftsraum.

Wienerberger setzt in Frankreich und Belgien auf das verstärkte Interesse an hochwertigen Dachziegeln und investiert in diesen Ländern 33,5 Mio. Wienerberger ruft spontan eine gruppenweite Initiative für Opfer der Tsunami-Katastrophe ins Leben und spendet 1,2 Mio.

September Aufstieg zum Global Player Februar Wienerberger präsentiert Rekordergebnis und will mindestens Mio. Fassaden und Innenwände werden aus solchen Ziegel gebaut oder verkleidet. Die Funktion der tragenden Wand übernehmen dabei Hintermauerziegel oder andere Baustoffe wie Beton oder Kalksandstein. Eine Wand aus Vormauerziegel ist sowohl die ästhetische Visitenkarte als auch der optimale Schutz eines Hauses vor Witterungseinflüssen — eine Instandhaltung oder kostspielige Sanierung in späteren Jahren entfällt.

Auch für viele andere dekorative Anwendungen können Vormauerziegel verwendet werden: Besonders im Bereich des Nichtwohnbaus wird damit Ziegelarchitektur in einer modernen, wirtschaftlichen Konstruktionsart einsetzbar. Wie die Bekleidung ist auch Architektur modischen Trends 1 unterworfen. Ziel von Wienerberger ist es, den gestalterischen Anforderungen von Architekten und Bauherren Rechnung zu tragen und am Puls der Zeit zu bleiben.

Flächenbefestigungen 2 Wienerberger Produktmarken: Sie schützen nicht nur das Haus langfristig vor Witterung, sie sind auch ein wichtiges gestalterisches Element Wienerberger Produktmarke: Tondachziegel kommen nicht nur im Neubau sondern mehrheitlich in der Renovierung bestehender Gebäude zum Einsatz. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen mit Wellen oder ebenflächig , Farben und Oberflächen natur, glasiert, besandet oder engobiert.

Aus diesen Produktmerkmalen ergibt sich das unverwechselbar schöne Erscheinungsbild eines Daches aus Tondachziegel. Für jeden Ziegeltyp existiert ein komplettes Angebot an Sonderziegeln und Zubehör, wie Firstziegel, Wandanschlüsse und vieles mehr. Ein Mauerwerk aus Hintermauerziegel ist nach Wienerberger Produktmarke: In jedem Fall überzeugen die bautechnischen Vorzüge und Eigenschaften solcher monolithischer Wände: Wände aus Ziegel bieten ein unverwechselbar angenehmes Raumklima zum Wohlfühlen.

Das Wienerberger Hintermauerziegelsystem wird komplettiert durch Ziegelstürze und Ziegeldecken, sodass ein komplettes Haus aus Ziegelmaterial errichtet werden kann, vom Keller bis zum Dach. März 33 Corporate Responsibility Unser Ziel ist mit natürlichen Produkten dauerhafte Werte zu schaffen Wienerberger versteht die Wirtschaft als integrierten Bestandteil der Gesellschaft, dessen Aufgabe es ist, dem Menschen zu dienen und Nutzen zu stiften.

Wienerberger nimmt ihre Rolle als verantwortungsbewusstes Mitglied der Gesellschaft sehr ernst und orientiert ihr Handeln an ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten. Unser Ziel ist es, mit natürlichen Produkten dauerhafte Werte zu schaffen. Unternehmen, die diesem Projekt beitreten, verpflichten sich freiwillig den folgenden Grundsätzen: Unterstützung und Förderung der internationalen Menschenrechte im eigenen Einflussbereich 2.

Keine Mitwirkung bei Menschenrechtsverletzungen 3. Aufrechterhaltung von Versammlungsfreiheit und kollektiven Gehaltsverhandlungen 4. Eliminierung von Zwangsarbeit 5. Abschaffung und Verhinderung von Kinderarbeit 6. Eliminierung von Diskriminierung 7. Schonender Umgang mit der Umwelt 8.

Initiativen zur Verbesserung des Umweltbewusstseins 9. Entwicklung und Verbreitung von umweltschonenden Technologien Die Diskussion zeigte, dass Nachhaltigkeit bei Wienerberger kein Modethema ist und wir unser Handeln schon seit Jahrzehnten sowohl an ökonomischen, als auch ökologischen und sozialen Kriterien orientieren. Die Ergebnisse des Workshops waren Basis für die Entwicklung eines neuen Wienerberger Leitbildes, das heute in 18 Sprachen vorliegt und allen Mitarbeitern unter Berücksichtigung lokaler und kultureller Unterschiede nahe gebracht werden wird.

Gruppenweit investiert Wienerberger jährlich rund 15 Mio. Die Weiterentwicklung und Optimierung unserer Produktionstechnologien sind wichtige Standbeine unseres technischen Umweltschutzmanagements. Ziel ist die Senkung des Energieverbrauchs und die Minimierung von Emissionen. Die Installation von Rauchgasnachverbrennungs- Gezielter Einsatz und laufende Weiterentwicklung von Umwelttechnologien anlagen zur Verminderung des Energiebedarfs und der Emission organischer Kohlenwasserstoffe leistet dazu einen wichtigen Beitrag.

Die erste Rauchgasnachverbrennungsanlage wurde bereits im Werk Hennersdorf Österreich in Betrieb genommen. Mittlerweile betreiben wir weltweit mehr als 25 Anlagen und jährlich werden es mehr. Allein Tschechien hat letztes Jahr vier Werke mit thermischen Nachverbrennungsanlagen ausgestattet. Gute Ergebnisse bei der Verringerung von Schwefelund Fluremissionen erzielen wir mit Schüttschichtfiltern, die wir seit den iger Jahren einsetzen. Ein Durchbruch bei der Optimierung des Energieeinsatzes ist unseren Experten mit der Entwicklung einer verbesserten Luftführung in Tunnelöfen und -trocknern gelungen.

Ein weiteres wichtiges Anliegen ist uns der Ersatz von Primärenergie wie Heizöl schwer oder Erdgas durch umweltschonendere Sekundärenergieträger. Realisiert wird dies beispielsweise durch Beimengung von Sägespäne zum Rohstoff Ton, wodurch die Brenndauer des Ziegels deutlich reduziert wird. Ein anderes Projekt, das sich mit dem Einsatz biogener Brennstoffe beschäftigt, wird derzeit intern geprüft. Dabei werden die Verfügbarkeit und Eignung biogener Brennstoffe evaluiert und die technischen Voraussetzungen für deren Implementierung in die Ziegelproduktion bestimmt.

Noch einen Schritt weiter auf dem Weg fossile Brennstoffe zu reduzieren, gehen wir mit dem Forschungsprojekt zur industriellen Fertigung ungebrannter Lehmziegel. Dabei arbeiten wir eng mit lokalen Behörden und Umweltschutzorganisationen zusammen. Die Flutländer werden dadurch in ihre ursprüngliche Funktion als Puffer bei Überschwemmungen und Lebensraum für zum Teil gefährdete Tier- und Pflanzenarten zurückgeführt.

Anfang wurde ein weiteres Abkommen mit der wallonischen Regierung über ein Renaturierungsprojekt in Valin unterschrieben, weitere werden folgen. In Italien haben wir Ende mit der Gemeinde Mordano einen Vertrag zur Projektierung, Realisierung und teilweisen Finanzierung eines Parks mit eingebettetem Vogelschutzgebiet und Wasserreservoir auf einer ehemaligen Wienerberger Tongrube abgeschlossen.

Unsere Landesgesellschaften kommen dieser Verantwortung mit lokalen Aktivitäten nach. Mit einer Spende von Hier knicken und abtrennen. Sägespäne für die weitere Produktion aufbereitet und plastisch gemacht. Die technische Entwicklung ermöglicht uns heute die Verwendung von qualitativ weniger hochwertigem Ton, der früher als Abraum nicht nutzbar war. Der Einsatz biogener, sich erneuernder Materialien wie Sonnenblumenschalen oder Stroh, und die Verwendung von Sekundärrohstoffen wie Papierfasern verbessert die Umweltverträglichkeit und spart Kosten.

Verlieferung Wienerberger hat ein Netzwerk dezentraler Standorte. Die Werke liegen sehr nahe beim Rohstoff und auch in möglichst geringer Distanz zum lokalen Absatzmarkt. Die resultierende Verkürzung der Transportwege führt zu einer raschen Lieferung sowie geringerer Umweltbelastung. Rohstoffbewirtschaftung In der ersten Phase wird Ton, der Hauptrohstoff für Ziegel, umweltschonend abgebaut und zur Weiterverarbeitung in das nahe gelegene Werk transportiert. Wienerberger arbeitet intensiv an der Rekultivierung genutzter Tonlagerstätten.

Ehemalige Gruben werden der lokalen Flora und Fauna als Lebensraum zurückgegeben, eröffnen der Bevölkerung ein neues, natürliches Erholungsgebiet oder werden zur Nachnutzung für die Land- oder Forstwirtschaft rekultiviert.

Tondachziegel werden entweder nur extrudiert oder zusätzlich noch in Formen zu Pressfalzziegeln gepresst. Unser interner Mundstücksbau ermöglicht es uns, eigene und sehr spezielle Mundstücksformen zu entwickeln. Diese sind die Basis für innovative Produkte mit neuartigen Formen und Lochgeometrien sowie optimierten Eigenschaften.

Neue, effizientere Trocknungsund Lüftungstechnologien erlauben eine Verkürzung der Trocknungsdauer auf ein Drittel der ursprünglich benötigten Zeit. Das reduziert den Energieverbrauch, erhöht die Produktqualität und ermöglicht die Entwicklung neuer Produkte. Nach dieser Stufe steht das fertige Produkt zur Verfügung. Einmal durchs Feuer gegangen, sind Ziegelprodukte für immer unbrennbar und brandsicher. Eigenentwickelte Ofen- und Brennertechnologien sowie Luftumwälzungssysteme haben zu einer Reduktion der notwendigen Brenndauer um bis zu zwei Drittel geführt.

Daraus resultieren enorme Vorteile: Fassaden- und Tondachziegel werden teilweise auch mit einer keramischen Oberflächenbeschichtung Engobe oder Glasur versehen, die eingebrannt wird, und besonders schöne und haltbare Oberflächen schafft.

Interner Kreislauf Durch innovative Technologien konnten wir eine fast abfallund abwasserfreie Produktion realisieren, bei der Reststoffe zur Gänze rückgeführt werden. Daraus folgt eine nahezu ziegelstaubfreie Arbeitsumgebung mit optimiertem Lärmschutz. Durch Automatisierung der Produktionsabläufe kommt den Mitarbeitern in erster Linie eine Steuerungsfunktion zu, was zu besserer Arbeitsqualität und höherer Qualifikation führt.

Strategie und Geschäftsmodell Wienerberger ist ein Wachstumsunternehmen mit hohem Free Cash-flow Wienerberger ist ein Wachstumsunternehmen. In unserem Kerngeschäft Ziegel für Dach und Wand sind wir der einzige multinationale Anbieter mit starken Marktpositionen in allen lokalen Märkten vgl. Unsere Kernprodukte Hintermauerziegel, Vormauerziegel, Dachziegel und Flächenbefestigungen haben eines gemeinsam: Wir halten Führungspositionen in allen relevanten Märkten Europas mit Ausnahme der Iberischen Halbinsel sowie den USA und verfügen mit innovativen Produkten, kostengünstiger Technologie sowie einer flächendeckenden Werksstruktur über entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Dachsysteme wurden durch die Übernahme von Koramic Roofing zu einem weiteren Kerngeschäft entwickelt. Mauer- und Dachziegel sind komplementäre Produkte und zählen zu den Grundbaustoffen für das Haus.

Unsere Tondachaktivitäten und Vormauerziegel ergibt. Das Ziegel- und Dachziegelgeschäft ist kapitalintensiv. Es erfordert hohe Erstinvestitionen und generiert stabilen Cash-flow. Daraus resultieren beträchtliche freie Cash-flows, die für Dividendenzahlungen, Wachstumsprojekte, zur Reduktion der Verschuldung oder für Aktienrückkauf verwendet werden können. Dabei unterscheiden wir zwei Arten von Projekten: Die Bolt-on Projekte sind Akquisitionen oder Werksneubauten, die in bestehende Bereiche integriert werden können.

Aufgrund von Synergiepotenzialen sind sie sehr profitabel und wir haben uns als Leitlinie ambitionierte Ziele gesetzt: Falls der freie Cash-flow nach Dividendenzahlung die Investitionsmöglichkeiten für profitables Wachstum übersteigt, wird er zur Schuldenreduktion oder zur Rückzahlung an die Aktionäre verwendet.

Die folgende Grafik veranschaulicht unser Geschäftsmodell: Zusätzlich ergibt sich aus dem Ergebnis ein weiteres Verschuldungspotenzial von 70 Mio. Unsere Strategie im Kerngeschäft zielt darauf ab, in allen Märkten, in denen wir präsent sind, Führungspositionen auf- bzw.

Zusätzlich werden wir weiterhin schrittweise in neue, vielversprechende Märkte expandieren. Diese Märkte sind durch überdurchschnittliches Wachstum im Wohnungsneubau und hohen Nachholbedarf an Wohnqualität gekennzeichnet. Wir sehen daher in der gesamten Region, die für uns zum Heimmarkt geworden ist, substanzielle langfristige Wachstumschancen. Wienerberger wird ihre bestehenden Wettbewerbsvorteile nutzen und diese Märkte durch weitere Akquisitionen und Werksneubauten schrittweise weiterentwickeln.

Wir konzentrieren uns dabei auf wachsende Märkte, in denen Ziegel einen hohen Marktanteil halten. Wichtig ist auch die realistische Chance, innerhalb kurzer Zeit eine Führungsposition erreichen zu können. Wir bauen derzeit ein erstes Ziegelwerk in Russland und streben den Markteintritt in der Ukraine an. In Bulgarien haben wir mit Importen aus Rumänien begonnen, den Markt kennenzulernen und unsere Produkte zu positionieren. Für einen Werksneubau suchen wir nach geeigneten Rohstoffvorkommen.

Mit Übernahmen und Integration von Werken sowie den Ausbau von Kapazitäten nutzen wir Synergien und können auch in stagnierenden Märkten die Ergebnisse verbessern.

Zusätzlich sehen wir Möglichkeiten in Frankreich und Holland den Marktanteil des Ziegels für die tragende Wandkonstruktion zu erhöhen. Mit Akquisitionen und Kapazitätssteigerungen wollen wir in allen Ländern unseren Marktanteil kontinuierlich weiter ausbauen. Wir betrachten die Vereinigten Staaten aufgrund dieses Nachfragepotenzials als langfristigen Wachstumsmarkt und wichtige Säule für die Ertragskraft des Unternehmens. Die Übernahme von drei lokalen Baustofffachhändlern eröffnet uns einen direkteren Zugang zum Markt und hilft uns, die Produktionskapazitäten auszunutzen.

Wir sind bereit, gegebenenfalls Pilotprojekte zu starten, um die Ertragschancen zu evaluieren. Die nicht betriebsnotwendigen Vermögenswerte werden getrennt vom operativen Geschäft optimiert und die Erlöse in die Expansion des Kerngeschäftes investiert. Aktuell bewerten wir die nicht-betriebsnotwendigen Liegenschaften mit rund 85 Mio.

Dies machte die Anpassung des Berichtswesens erforderlich. Wir unterscheiden seit Anfang in der primären Segmentberichterstattung nicht mehr nach Produkten, sondern regionale Segmente, die alle vier Kernprodukte umfassen. Dadurch haben wir im abgelaufenen Jahr rund Mio. Die neue Segmentierung ist auf den Seiten 33 und 56 dargestellt und zieht sich durch die gesamte Berichterstattung, da wir zur besseren Vergleichbarkeit auch die Vorjahre inklusive der geänderten Darstellung von Pipelife angepasst haben.

Dabei erachten wir beide Faktoren — Kurssteigerungen und Dividendenzahlungen — als wesentlich. Zusätzlich wollen wir in allen Bereichen unseres Kerngeschäfts profitabel weiter wachsen, um so die Basis für künftige Kurssteigerungen zu legen.

Zukunftsbezogene Aussagen Dieser Geschäftsbericht enthält Angaben und Prognosen, die sich auf die zukünftige Entwicklung der Wienerberger Gruppe und ihrer Gesellschaften beziehen. Die Prognosen stellen Einschätzungen dar, die wir auf Basis aller uns zum jetzigen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen getroffen haben. Sollten die den Prognosen zugrunde gelegten Annahmen nicht eintreffen oder Risiken — wie die im Risikobericht angesprochenen — eintreten, so können die tatsächlichen Ergebnisse von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen.

Jahrhundert zu den wichtigsten Baumaterialien weltweit. Er ist heute ein modernes, technologisch ausgereiftes und ästhetisch wandlungsfähiges Produkt. Im Vorjahr haben wir rund 6 Mio. Unser rund vierzig Mann starkes Engineering-Team arbeitet laufend an der Entwicklung neuer und der Optimierung bestehender Produktionstechnologien, sowie an der Umsetzung in den Werken vor Ort. Dabei wird es von den lokalen Technikabteilungen unterstützt, die mit dem Corporate Service vernetzt sind. Wir konzentrieren uns auf zwei Bereiche: Ziel ist es, unseren technologischen Vorsprung durch kontinuierliche Leistungs-, Effizienz- und Qualitätssteigerung in der Produktion wie auch beim Produkt zu erhalten oder weiter auszubauen.

Ein Beispiel dafür ist die neuartige Direktbefeuerung im Ofen, mit der substanzielle Kapazitätssteigerungen bei reduziertem Energieverbrauch erzielt werden konnten. Dazu zählen aber auch innovative Methoden zur strömungstechnischen Verbesserung des Trockenprozesses oder zur Verwendung alternativer Energieträger wie Bioenergie für deutlich reduzierten Primärenergieeinsatz, der Einsatz neuer Materialien wie Keramikkerne für eine gesteigerte Bearbeitungspräzision oder selbst entwickelte Mundstücke für verbesserte Produktqualität.

Ein Schwerpunkt war der Einsatz von Robotertechnik in unseren Werken. Qualitätsführerschaft durch technische und ästhetische Differenzierung Parallel gilt es, vom Kunden als Qualitätsführer wahrgenommen zu werden. Unser Marketing begegnet den sich schnell verändernden Markttrends durch eine technische bei Hintermauer und ästhetische bei Vormauer und Dach Produktdifferenzierung bei gleichzeitiger Optimierung der bauphysikalischen und verarbeitungstechnischen Eigenschaften.

Installation von Rauchgasreinigungsanlagen zum Schutz der Umwelt Ein weiteres wichtiges Betätigungsfeld ist die Reduktion von Emissionen. Neben der ständigen Suche nach Einsparungspotenzialen beim Energieeinsatz installieren wir laufend neue Rauchgasreinigungsanlagen.

Ein bedeutender Beitrag für den Schutz unserer Umwelt. Selbst entwickelte Wissensdatenbank zum Austausch von Informationen Wichtig für das Halten unserer Vorreiterrolle ist neben dem effizienten Informations- und Erfahrungsaustausch ein System, das alle notwendigen Wissenswerkzeuge zur Verfügung stellt.

Das erreichen wir durch unsere selbst entwickelte Wissensdatenbank. Sie gibt Zugriff auf detaillierte Daten und Fakten wie z. Falls Sie das nicht glauben, öffnen Sie einfach diese Seite. Wienerberger versteht sich als Teil der Gesellschaft, dessen Aufgabe es ist, dem Menschen zu dienen und Nutzen zu stiften.

Unseren Kunden erfüllen wir mit hochwertigen Produkten die Träume nach behaglichem Wohnen und Individualität. Unseren Aktionären bieten wir ein solides Investment mit Phantasie. Das wir das können, verdanken wir dem Einsatz und der Kompetenz unserer Mitarbeiter: Ihre persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten, ihre Zufriedenheit und ihre Freude an der Arbeit liegen uns sehr am Herzen.

Mit meiner Arbeit hoffe ich, einen kleinen Beitrag zu neuen Gebäuden zu leisten, die unseren Nachkommen genauso viel Freude bereiten werden. Mit schlanken Strukturen kann man sich auf seine Arbeit konzentrieren ohne von den Mühlen der Bürokratie zermürbt zu werden. Und keramische Produkte verleihen ihrer Umgebung etwas ganz Besonderes. Es ist toll für Wienerberger zu arbeiten, weil wir vorausschauend denken.

Tomislav Franko, Wienerberger Kroatien Zutritt zu neuen Märkten und ständige Weiterentwicklung bestehender Prozesse prägen Wienerberger und damit auch die Arbeit jedes einzelnen. Täglich neue Herausforderungen mit hoher Verantwortung machen den persönlichen Einsatz zu einem abwechslungsreichen Betätigungsfeld.

Kameradschaft, Akzeptanz und Unterstützung kommen bei uns nicht zu kurz. Immer mehr im Alltag entzieht sich unserem Vorstellungsvermögen.

Constant Meyer, Wienerberger Frankreich Risikomanagement Risiko ist definiert als Abweichung von Zielen Wienerberger ist im Rahmen ihrer globalen Geschäftstätigkeit unterschiedlichen Risiken ausgesetzt. Prinzipiell wird Risiko bei Wienerberger als die Möglichkeit der Abweichung von Unternehmenszielen verstanden und ist somit eine Bandbreite möglicher Zukunftsszenarien. Der Risikobegriff beinhaltet dabei sowohl die Möglichkeit eines Verlustes Risiko im eigentlichen Sinn als auch des Entganges eines zusätzlichen Gewinnes.

Natürlicher Risikoausgleich durch dezentrale Organisationsstruktur Die dezentrale Werksstruktur und das breite Management-Team ergeben eine geografische Diversifizierung, die in einer Minimierung der Geschäftsrisiken resultiert. Durch den Ausbau des Dachgeschäftes wurde eine geringere Abhängigkeit vom zyklischen Wohnungsneubau erreicht. Zusätzlich führt die Konzentration auf das Kerngeschäft Ziegel für Dach und Wand zu optimierten Abläufen und einem fokussierten Risikomanagement.

Die langjährige Erfahrung in diesem Kerngeschäft sowie die bedeutende Marktstellung von Wienerberger in ihren Märkten ermöglichen es, Risiken frühzeitig zu erkennen und richtig einzuschätzen. Durch die geografische und werksbezogene Diversifizierung bedrohen spezifische Markt- und Produktionsrisiken nie die gesamte Unternehmensgruppe, sondern lediglich lokale Teilorganisationen.

Das Wienerberger Geschäftsmodell schafft somit einen natürlichen Risikoausgleich. Identifikation und laufende Beobachtung der Top 15 Risiken Wienerberger hat im Jahr mit Unterstützung eines externen RisikomanagementBeraters eine ausführliche Risikoerhebung durchgeführt. Diese lassen sich in vier Gruppen gliedern: Fremdwährungsrisiken, Finanzierungsfähigkeit — Andere Risiken, z.

Umweltrisiken, Rechtliche Risiken Keine Risiken erkennbar die das Gesamtunternehmen gefährden Einmal jährlich analysiert das Management Committee im Rahmen der Strategiediskussion die wesentlichen Risiken des Konzerns und passt gegebenenfalls die Einschätzung der Risikosituation an.

Sollten alle Top Risiken gleichzeitig eintreten, so würde dies weniger als ein Drittel des Eigenkapitals betreffen. Aus heutiger Sicht lassen sich daher keine Risiken erkennen, die den Fortbestand der Wienerberger Gruppe gefährden könnten.

Risiken werden nur im operativen Geschäft eingegangen Zur Risikovermeidung und -bewältigung werden in den lokalen Gesellschaften Risiken bewusst nur innerhalb der operativen Geschäftstätigkeit im Rahmen der Produktion und Vermarktung von Baustoffen eingegangen und dabei immer im Verhältnis zum möglichen Gewinn analysiert. Die lokalen Gesellschaften erfüllen dazu eine Informationsfunktion. Spekulationen sind unzulässig Andere Risiken werden vermieden oder abgesichert.

Verschiedene Management- und Investitionsgrundsätze sowie Richtlinien, wie für das Treasury und den Einkauf regeln die Behandlung der jeweiligen Einzelrisiken. Für spezifische Haftungsrisiken und Schadensfälle werden Versicherungen abgeschlossen. Der Umfang dieser Versicherungen wird Richtlinien,Versicherungen und Experten helfen Risiken zu vermindern laufend überprüft und orientiert sich am wirtschaftlichen Verhältnis von maximalem Risiko zu Versicherungsprämien.

Um Risiken zu begegnen, die aus den vielfältigen steuerlichen, wettbewerbs-, patent-, kartell- und umweltrechtlichen Regelungen und Gesetzen resultieren, trifft das Wienerberger Management Entscheidungen auf Basis umfassender rechtlicher Beratungen sowohl durch eigene Experten als auch durch externe Fachleute. Die wichtigsten Instrumente zur Risikoüberwachung und -kontrolle sind der Planungs- und Controllingprozess, konzernweite Richtlinien und die laufende Berichterstattung.

Sämtliche Frühindikatoren, die ein wesentliches zukünftiges Risiko- oder Ergebnispotenzial ankündigen und nicht im formalen Berichtsprozess berücksichtigt werden, sind unverzüglich der übergeordneten Managementebene weiterzuleiten. Risikomanagement ist bei Wienerberger ein integraler Bestandteil aller Entscheidungen und Geschäftsprozesse und als solcher in die Aufbau- und Ablauforganisation eingebettet. Das operative Risikomanagement wird von der lokalen Geschäftsführung verantwortet, während ausgewählte Einzelrisiken wie das Währungsrisiko durch die Serviceeinheiten auf Konzernebene überwacht werden.

Unterneh- Richtlinien sind für alle Mitarbeiter verpflichtend mensweite Richtlinien, Anleitungen und Handbücher sollen eine einheitliche und sichere Vorgehensweise gewährleisten. Sie sind für alle Mitarbeiter verpflichtend. Der Konzernabschlussprüfer beurteilt jährlich die Funktionsfähigkeit des Wienerberger Risikomanagements und berichtet darüber an Aufsichtsrat und Vorstand.

Die Funktionalität des Wienerberger Risikomanagements wurde entsprechend des österreichischen Corporate Governance Funktionsfähigkeit des Risikomanagements geprüft und bestätigt Kodex vom Konzernabschlussprüfer kontrolliert und bestätigt. Akquisitionen, insbesondere von Koramic Roofing und thebrickbusiness, erhöhten den Mitarbeiterstand um 1. Der Erfolg unseres Unternehmens basiert auf professioneller Personalentwicklung und nachhaltiger Förderung des Humankapitals.

Zentral koordiniert wird nur die Personalpolitik für Führungskräfte. Dabei konzentrieren wir uns auf das Identifizieren und Unterstützen zukünftiger Verantwortungsträger, die Vorbereitung von Talenten auf Managementaufgaben und die Beschäftigung mit neuen Techniken der Unternehmensführung im Top-Management. Nachwuchsführungskräfte aus allen Ländern durchlaufen ein zweijähriges Seminarprogramm, das neben der Vermittlung von fachlichem Know-how und der Bildung von länderund bereichsübergreifenden internen Netzwerken auch der Vermittlung unserer Unternehmens- Produktivität prinzipien dient.

Die Umsetzung startet in einem ersten Schritt mit zwölf Modulen für den Bereich Technik, und wird dann auf andere Gebiete ausgeweitet. In Österreich und Deutschland kauften 20 bzw. Die genauen Bedingungen sind im Anhang auf Seite ersichtlich. Besuchen Sie unsere Jobbörse unter: Ergebnis war ein neues Unternehmensleitbild, das ökonomische Grundsätze mit ökologischen und sozialen Werten vereint.

Unser neues Leitbild wurde in 18 Sprachen erstellt und soll den Mitarbeitern persönlich vorgestellt werden. Wienerberger ist den Prinzipien der Nachhaltigkeit, der multikulturellen Vielfalt, der dezentralen Verantwortung und dem unternehmerischen Denken verpflichtet.

Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. An diesen Richtlinien orientiert sich auch unsere Personalpolitik. Motor der europäischen Wirtschaft war der Export. Die wichtige Inlandsnachfrage wie auch der Arbeitsmarkt blieben schwach. Neben deutlich höheren Exporten trugen auch der stabile Inlandskonsum und ein Plus bei den ausländischen Direktinvestitionen nach der EUErweiterung zur guten konjunkturellen Entwicklung in Osteuropa bei.

Erwartungen zur Entwicklung der Bauwirtschaft Quelle: Deutschland scheint sich dagegen der Talsohle zu nähern, obwohl auch für das laufende Jahr keine Erholung im Wohnungsneubau vorherzusehen ist. Spitzenreiter im allgemein aufstrebenden Osteuropa war Tschechien mit starkem Wachstum bei den Baubeginnen, und auch die Slowakei konnte einen Anstieg verbuchen.

In Ungarn und Polen hat der Wohnungneubau 51 nach einem starken ersten Halbjahr in der zweiten Jahreshälfte deutlich nachgelassen. In beiden Ländern kamen jedoch Impulse aus der Renovierung. Generell war in Osteuropa über die letzten Jahre zu beobachten, dass die Bedeutung des Wohnungsneubaus stetig steigt.

Potenzial ist ausreichend vorhanden, nachdem die Baubeginne in allen Ländern Osteuropas im Vergleich zur Einwohnerzahl nach wie vor deutlich unter dem westeuropäischen und amerikanischen Niveau liegen. Baubeginne je 1. Euroconstruct Dezember , U. Zusätzlich stimulierend wirkte der schwache Dollar, der die Exporte ankurbelte.

Bedenklich stimmte allerdings ein Leistungsbilanzdefizit auf Rekordniveau und die enorme Staatsverschuldung. Einheiten einen neuen Rekordwert, der aufgrund der langsam steigenden Zinsen in leicht nachlassen dürfte.

US Baubeginne in Tsd. Öffnen Sie die Seite und begleiten Sie uns auf einer kurzen Weltreise. Neutelings Riedijk Architecten Fertigstellung: Sichtziegel Monadnock Building Standort: Schaubroeck at Roeselare Fertigstellung: San Francisco, Kalifornien Architekt: Funde in Mesopotamien und im Nildelta belegen, dass bereits vor Jahren aus Lehm Ziegel gebrannt wurden.

Die ungebrochene Modernität des Ziegels basiert auf der kontinuierlichen Verbesserung seiner bauphysikalischen Eigenschaften und der Weiterentwicklung seines Erscheinungsbildes. Davor kommt eine wärmedämmende Schicht. Hintermauerziegel Nationalmuseum für Fotografie Standort: Frankfurt am Main, Deutschland Architekten: Maria Enzersdorf, Österreich Architekt: Hintermauerziegel Kyobo Tower Gangnam Standort: Ende , Material: Babylon, heutiger Irak Architekt: Mauerwerk mit farbig glasierten Ziegel verkleidet Chinesische Mauer Standort: Mauerwerk aus Ziegel Änderung der Berichterstattung Neue Segmentierung nach regionalen Gesichtspunkten Wienerberger steuert ihre Aktivitäten nach regionalen Gesichtspunkten.

Das impliziert, dass die operative Verantwortung für alle Kernprodukte innerhalb eines Landes beim jeweiligen lokalen Management liegt. Diese Segmentierung wird konsequenterweise auch bei der Integration der zur Gänze erworbenen Aktivitäten der Koramic Roofing Gruppe in sechs europäischen Ländern umgesetzt. Seit Beginn erfolgt die Unterscheidung der Aktivitäten daher nicht mehr nach den Produktbereichen Ziegel und Dachsysteme, sondern nach regionalen Segmenten, die jeweils alle Kernprodukte umfassen.

Zentral-Westeuropa beinhaltet Deutschland, Italien und die Schweiz. At equity Konsolidierung von Pipelife seit 1. Jänner In den letzten Jahren hat sich die Pipelife Gruppe zu einer Unternehmensgruppe mit unabhängigem Management und eigenständiger Finanzierung entwickelt. Daher wird seit 1. Jänner die Pipelife Gruppe nicht mehr anteilig in den Konzernabschluss der Wienerberger Gruppe einbezogen Quotenkonsolidierung , sondern nach der Equity-Methode bewertet, was eine der Strategie besser entsprechende Darstellung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage zur Folge hat.

Das Vorjahr wurde aus Vergleichsgründen angepasst. Bei rückwirkender proforma Anpassung reduziert sich der Umsatz um ,8 Mio. In der Konzernbilanz ergaben sich Reduktionen in sämtlichen Positionen mit Ausnahme des Finanzanlagevermögens und des Konzerneigenkapitals. Gesamt kommt es zu einer Verminderung der Bilanzsumme um ,5 Mio. Keinen Einfluss hat die at equity Konsolidierung auf das Ergebnis je Aktie.

Dies war auf ein besseres Marktumfeld vor allem im 1. Mai deutlich nachgelassen hat. In Ungarn war der Wohnungsneubau im zweiten Halbjahr aufgrund gekürzter staatlicher Förderungen rückläufig, was zu geringeren Umsätzen unserer Ziegelaktivitäten führte. Das österreichische Ziegelgeschäft konnte das Umsatzniveau des Vorjahres halten. Die Bramac Gruppe konnte das hohe Umsatzniveau des Vorjahres dagegen nicht ganz halten.

In Deutschland profitierte Wienerberger trotz des schwachen Wohnungsneubaus von besseren Preisen im Süden des Landes und neu übernommenen Kapazitäten. Der Bereich Nord-Westeuropa verzeichnete vor allem aufgrund der Übernahmen von Koramic Roofing und thebrickbusiness kräftiges Umsatzwachstum.

Zuwächse gab es auch durch ein verbessertes Hintermauerziegelgeschäft in Belgien, Mengensteigerungen in Frankreich sowie höhere Preise in Holland und Skandinavien.

Auch die erstmals vollkonsoliderten Koramic Dachziegelaktivitäten in Frankreich, Holland und Belgien entwickelten sich positiv.

Trotz lokaler Rückgänge im 4. In Ungarn kam es hingegen aufgrund gekürzter staatlicher Wohnbauförderungen zu einem absatzbedingten Rückgang des Ergebnisses. Um dem starken Wachstum der Wienerberger Gruppe Rechnung zu tragen, wurden insbesondere die zentralen Funktionen Engineering und Marketing verstärkt. Das hat zu höheren Holdingkosten im Bereich Beteiligungen und Sonstiges geführt.

In diesem Segment war in noch für neun Monate die Steinzeug Gruppe konsolidiert, die per In den operativen Ergebnissen sind bei Verkaufserlösen von 48,9 Mio. H saldierte Buchgewinne in Höhe von 10,9 Mio. Dieser im internationalen Vergleich hohe Wert resultiert aus der starken Investitionstätigkeit der vergangenen Jahre und ist ein Indikator für die Anlagenintensität und das technische Potenzial der Wienerberger Gruppe. Durch den Wegfall der Firmenwertabschreibung Branchenbedingt ist die Bilanzstruktur durch hohe Anlagenintensität und einen wesentlichen Anteil an langfristigen Finanzierungskomponenten geprägt.

Das Sachanlagevermögen lag um insgesamt ,5 Mio. Die Vorräte werden in der Bilanz mit ,4 Mio. Entwicklung der Bilanzstruktur in Mrd. Dazu beigetragen haben die Kapitalerhöhung aber auch Fristigkeit der Finanzverbindlichkeiten das verbesserte Konzernergebnis von ,8 Mio. Demgegenüber steht ein Rückgang aus Dividendenausschüttungen von 51,5 Mio. Die Pensionsrückstellungen lagen aufgrund der Akquisition von thebrickbusiness um 22,7 Mio.

Die verzinslichen Verbindlichkeiten Finanzverbindlichkeiten verringerten sich um 27,3 auf ,6 Mio. Unter Einrechnung der getätigten Zinsabsicherungen, die Fälligkeitsstruktur der Bankverbindlichkeiten in Mio. Da die Risikoposition sowohl Eigen- als auch Vdg.

Hohe Investitionen führten zu einem Anstieg der Nettoverschuldung um ,6 Mio. Bilanzkennzahlen 62 Capital Employed in Mio. Ein Schwerpunkt des Group Treasury lag in der weiteren Absicherung des Translationsrisikos auf Gruppenebene für die Währungen polnischer Zloty, britisches Pfund, und slowakische Kronen.

Darüber hinaus haben wir das Cash Management weiterentwickelt, das durch verstärkten Liquiditätsausgleich innerhalb der Gruppe einen relevanten Beitrag zum verbesserten Zinsergebnis lieferte.

Ein Hauptaugenmerk werden wir dabei auf die weitere Verbesserung des Risikomanagement-Systems legen. Der Cash-flow aus Investitionstätigkeit erreichte ,7 Mio. Der freie Cash-flow Zahlungsmittelzufluss aus dem operativen Cash-flow abzüglich Cash-flow aus Investitionstätigkeit zuzüglich Wachstumsinvestitionen von ,7 Mio.

Vom Finanzierungs-Cash-flow wurden 49,8 Mio. Der Cash-flow aus der Veränderung der verzinsten Verbindlich- 49,8 Mio. Davon entfielen 90,4 Mio.

Grundstücke und Gebäude mit ,6 Mio. Sachanlagevermögenszugänge von ,3 Mio. Für die interne operative Unternehmenssteuerung wird dazu eine cashorientierte Vorsteuerrentabilität auf allen Unternehmensebenen berechnet. Bei Bereinigung der unter- 3. Die durchschnittlichen Kapitalkosten des Konzerns nach Steuern werden aus den Mindestrenditen abgeleitet, die Anleger für das investierte Eigen- und Fremdkapital erwarten.

EVA wächst auf 43,8 Mio. Durch die Übernahmen von Koramic Roofing und thebrickbusiness wuchs das Capital Employed deutlich auf 2. Ziel ist es, in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Einheiten, Synergien zu identifizieren und durch koordiniertes Vorgehen auf Strategische Einkaufsabteilung hilft Synergien in der Gruppe zur realisieren den Beschaffungsmärkten zu realisieren. Effizienz und Bandbreite der Einkaufsleistungen sollen stetig verbessert werden. Im reaktiven Kapitalmanagement optimiert die Zentrale ein bereits verkauftes Portfolio Bei reaktivem Kapitalmanagement gibt es keinerlei Vorgaben des Zentralbereichs an die Markteinheiten.

Diese treten im Rahmen vorgegebener Limite frei am Markt auf und vertreiben die Produkte so, wie sie eben vom Kunden aufgenommen werden. Erst wenn die Risiken auf den Büchern des Finanzdienstleisters stehen, wird das Kapitalmanagement aktiv: Es optimiert das bestehende Portfolio mit Kapitalmarktinstrumenten. Für welche der beiden Alternativen sich ein Finanzdienstleister entscheidet, hängt sehr stark vom Geschäftsmodell ab. Proaktives Kapitalmanagement eignet sich in der Regel für Anbieter von Standardgeschäften z.

Reaktives Kapitalmanagement ist eher für Anbieter individueller Geschäfte geeignet z. Corporate Finance, Rückversicherung, Staatsfinanzierung. Abhängig vom Geschäftsmodell muss der Finanzdienstleister somit für sich bestimmen, ob er seine Stärken eher in der Übernahme oder in der Abgabe von Risiken sieht. Die gezielte Anwendung des aktiven Kapitalmanagements hat eine beschleunigende Wirkung auf die Bilanz: Risiken werden zum Teil nur kurz gehalten, dafür werden andere Risiken eingekauft.

Insurance-linked Securities in der Rückversicherung Eine Rückversicherung muss sich im Grunde verhalten wie ein Finanzinvestor: So wie dieser ein breit gestreutes Portfolio an Investitionen und damit verbundenen Risiken hält, muss auch die Versicherung auf Diversifikation ihres Portfolios achten. Folglich sind gezielt Versicherungsrisiken anzukaufen, die das eigene Portfolio diversifizieren; umgekehrt sind Klumpenrisiken bzw.

Risiken, die das Portfolio übergewichten, nach Möglichkeit zu verkaufen. Grundsätzlich gut handelbar sind Risiken, für die eine weitgehende Informationsasymmetrie zwischen Käufer und Verkäufer besteht und hohe Risikoprämien gezahlt werden. Derzeit sind dies unter anderem Markt-, Kredit-, Energie- und Wetterrisiken sowie Risiken, die sich in der Lebensversicherungsbranche aus einer Abweichung von den Sterblichkeitstabellen ergeben.

Der Rückversicherer nimmt ein spezifisches Risiko in sein Portfolio auf und begibt über eine dritte Gesellschaft Anleihen am Kapitalmarkt.

Tritt das Versicherungsrisiko ein, erhalten die Investoren lediglich die Tilgungsleistung abzüglich der Schadenssumme; bleibt es aber aus, erhalten sie neben den Tilgungsleistungen die zugesagten Zinsen. Mit der Verbriefungstransaktion bewirkt die Rückversicherung eine Kollateralversicherung aller verbrieften Risiken, wobei für die Drittgesellschaft ein minimales Kontrahentenrisiko verbleibt.

Das Unternehmen profitiert von einem verbesserten Risikomanagement und dem effizienten Einsatz von Kapital. Voraussetzung für eine solche Strategie ist, dass Rendite- und Risikoaspekte auf einen Nenner gebracht werden. Aus strategischer Sicht bietet Kapitalallokation also die Chance, Mittel zielgerichteter und profitabler zu investieren.

Vorab aber muss sich der Finanzdienstleister Klarheit darüber verschaffen, ob seine Kernkompetenz im proaktiven oder im reaktiven Kapitalmanagement liegt. Mit der Strategieentwicklung geht also auch die Entscheidung einher, welche Kompetenzen in Zukunft verfolgt werden sollen. Unser Ziel ist es, die Unternehmensführung bei der Umsetzung ihrer Wertsteigerungsagenda in drei Schlüsselbereichen zu unterstützen: Unternehmenssteuerung, Kundenwertmanagement sowie Organisationsentwicklung.

Wir messen unseren Beratungserfolg in einer Verbesserung des fundamentalen Unternehmenswertes. Dieser wird in der von uns entwickelten Wertkennzahl EVA ausgedrückt, die sich zum internationalen Standard entwickelt hat. Sie haben bereits zahlreiche Wertmanagementprogramme erarbeitet und erfolgreich umgesetzt. In spite of careful managements, we cannot guarantee the accuracy and factual actuality of this study. Controlling im Mittelstand Mag.

Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e. Langfristige Incentivepläne Unternehmerische Beteiligungsmodelle als Alternativen zu Aktienoptionen und Aktien Aktienoptionen und Aktien erweisen sich in der Unternehmenspraxis als problematisch Aktienoptionen.

Wir schaffen aus Risiko Wert. Der Aufwand für eine effiziente und effektive. Die optimale Kapitalstruktur Wieviel Eigenkapital und wieviel Fremdkapital sollten wir verwenden? Christian Rieck 1 Kapitalstruktur: Definition Kapitalstruktur capital structure: April Risk Management Solutions Agenda. Fallstudie Marke - Wert Dipl. Wertfaktor Marke - ein Vergleich Vergleich verschiedener Optimierungsansätze Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Optimierung anhand von Indizes Wie wird Risiko-Management umgesetzt?

Nutzen von Risiko-Management Relevanz. Die Vorteile nachhaltiger, passiver Anlagen. Aber ohne deren Nachteile. Heike Langguth 2 Übersicht 1. Wertorientierung in den DAX30 Unternehmen 3. Die drei Kernpunkte der modernen Portfoliotheorie 1. Februar Agenda 1. Februar Seite 1 Infrastrukturkreditfonds Frankfurt, Februar Seite 2 Warum sind Infrastrukturkredite interessant? Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Inhalt 1: Revision als Manager von Risiken geht das?

Was macht die Revision zu einem Risikomanager im Unternehmen 3: Inhaltsverzeichnis Kapitel 0 - Einführung und Grundlagen 11 0. Aber was ist der richtige Weg? Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung vor Abzug der Kosten von 5 Prozent über dem. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Risikomanagement Werttreiber oder regulatorische Bremse? Bei inhabergeführten Unternehmen wird. Hier sind einige allgemeine Hinweise, wie.

Oktober Was ist ein Risiko? Gespräch für Analysten Dr. November Niedriges Durchschnittsalter der Kunden bietet hohes. Mai Inhaltsübersicht Problemstellung Konzept der wertorientierten. Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Das Ziel: Mehr Produktivität, Effizienz und Gewinn Begleiterscheinungen der globalisierten Wirtschaft sind zunehmender Wettbewerb.

Risikomanagement Die Zukunft gestalten! Klaus Bockslaff Hohenroda, den Wiesbadener Investorentag Risikoprämien Wiesbaden Donnerstag, Jede Aktie ist eine Wette Andererseits: Bitte in Blockschrift Name und Vorname Zertifikatsprüfung Fit for Finance Advanced: Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt.

Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das. FondsConsult - Studie Stiftungsfondsstudie 1. Das wurde auch so erwartet. Die Wahl des Produkts hängt von den Renditeerwartungen,. Was die stark macht Die Lebensversicherung in Zahlen Stand: Natürlich müssen erst einmal die Zahlen stimmen. Risiko und Ertrag im optimalen Gleichgewicht risiko und ertrag: Ein permanentes Spannungsfeld, in dem es gilt, das optimale Gleichgewicht zu. IT Wirtschaftlichkeit Themenenabend Konstruktion von Portfolios beinhaltet Auswahl einzelner Wertpapiere und deren Gewichtung: Ist Erfolg in Private Equity wiederholbar?

Überlegungen aus der genoss. Was geht uns das an? Früherkennung von Übernahmezielen 1 I. Identifizierbarkeit übernahmegeeigneter Unternehmen als Forschungsfrage Übernahmen und Fusionen von Unternehmen haben in den.

Kapitalallokation auf dem Prüfstand. Download "Kapitalallokation auf dem Prüfstand". Jutta Busch vor 3 Jahren Abrufe. Die Hidden Champions der Beratungsbranche.

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Unternehmerische Beteiligungsmodelle als Alternativen zu Aktienoptionen und Aktien Langfristige Incentivepläne Unternehmerische Beteiligungsmodelle als Alternativen zu Aktienoptionen und Aktien Aktienoptionen und Aktien erweisen sich in der Unternehmenspraxis als problematisch Aktienoptionen Mehr. Weichen gestellt, damit gilt: Der Aufwand für eine effiziente und effektive Mehr.

Die optimale Kapitalstruktur Die optimale Kapitalstruktur Wieviel Eigenkapital und wieviel Fremdkapital sollten wir verwenden? Vergleich verschiedener Optimierungsansätze Vergleich verschiedener Optimierungsansätze Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Nutzen von Risiko-Management Relevanz Mehr. Risiko- und Kapitalsteuerung in Banken. Systembasiertes Risiko-Controlling für den Mittelstand.