Ölpreise fallen weiter - WTI weiter unter 50 Dollar


Überangebot Ölpreise fallen weiter. Die Talfahrt bei den Ölpreisen hält an. Die Opec kann die Fördermenge nicht eindämmen, die Lager sind voll.

So gab China bekannt, kein iranisches Öl mehr importieren zu wollen — eine Folge der US-Sanktionen gegen den Iran, dem sich das Reich der Mitte nun scheinbar auch beugt. November , Peter Dudda. Opec-Hängepartie lässt Ölpreise weiter fallen. Diese Entwicklung setzt sich auch zu heute weiter fort.

' + newsContentadHeadlines[newsContentadRandomnumber] + '

 · Ölpreise fallen weiter Die Ölpreise haben am Donnerstag an die starken Verluste am Vortag angeknüpft. Gegen Mittag kostete ein Barrel ( Liter) der Nordseesorte Brent zur 5/5(1).

Die Talfahrt bei den Ölpreisen hält an. Die Opec kann die Fördermenge nicht eindämmen, die Lager sind voll. Seit Wochen fallen die Ölpreise immer weiter und drücken damit auch Aktienindizes wie den Dax. Nach wie vor drücken Händlern zufolge Spekulationen auf ein anhaltendes Überangebot die Kurse. Am Mittwoch hatte ein etwas stärker als erwartet ausgefallener Rückgang der wöchentlichen US-Vorräte nur vorübergehend gestützt.

Am Markt schwindet offenbar das Vertrauen, dass die Förderkürzung der Organisation erdölexportierender Länder Opec das Überangebot an Rohöl eindämmen kann. Auch haben Libyen und Nigeria ihre Förderung wieder hochgefahren. Die 13 Staaten der Organisation Erdöl exportierender Länder Opec und elf weitere Länder hatten im Mai eine Verlängerung ihrer Ölproduktionsgrenze um neun Monate bis März beschlossen, um die Preise zu stabilisieren.

Mitte hatte ein Fass Öl noch mehr als Dollar gekostet, im ersten Halbjahr sind die Preise bereits um rund 20 Prozent gefallen. Wie wurde Öl zum wichtigsten Rohstoff der Welt? Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Online Brokerage über finanzen. Zur klassischen Ansicht wechseln. Kontakt - Impressum - Werben - Presse mehr anzeigen. Kontakt Impressum Werben Presse Sitemap. Wie bewerten Sie diese Seite? Problem mit dieser Seite? Für die aufgeführten Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden.

So performten Rohstoffe in der vergangenen Woche. Wie sich die Kryptokurse am Sonntag entwickeln. Compagnie de Saint-Gobain Deutsche Bank AG Deutsche Telekom AG So sehen Experten den Ölpreis Wir sind für Sie da: Heizölpreisentwicklung Heizölpreisvergleich Die Heizölpreise verstehen Heizölpreisentwicklung.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen? Ölpreise weiter gefallen — Heizölpreise bleiben entkoppelt Oktober , Peter Dudda. Die Preisentwicklung im Überblick An den Ölbörsen hielt die preissenkende Stimmung gestern an, wenn sich auch langsam wieder Gegenwind einstellt. Heizölpreise auf Talfahrt 3. Doch das Gegenteil war der Fall: Turbulenzen an den Aktienmärkten und die zu geringen Kürzungsmengen schickten die Preise in den stetigen Sinkflug. Wir werfen einen Blick zurück. Smarte Thermostate - digitale Energiesparer Heute ist das Thema en vogue.

Zurecht, denn viele Geräte bieten einen echten Mehrwert. Smarte Thermostate zum Beispiel. Doch was müssen Sie beim Kauf beachten? Wir werfen einen Blick auf einige Modelle. Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter: