Indonesien Karte: Die besten Karten für das größte Inselreich der Welt



Im folgenden Jahr kam es nach dem afghanischen Sieg in der Schlacht bei Gulnabad 8. Insgesamt, so schätzt man, sind seit dem Ausbruch des Konflikts im Jahre bis heute 3,5 Millionen Menschen im Südsudan auf der Flucht.

Inhaltsverzeichnis


Die Herkunft dieser Arier ist umstritten, man ist sich aber darüber einig, dass sie aus dem Norden stammen. Bereits gegen Ende des 4. Die zweite Wanderbewegung die eigentlichen Indoiranier , um v.

Das Auftreten der Meder Madai um v. Die Bewohner waren die Meder. Ihre Sprache, Kultur und Abstammung war iranisch. Im Jahre v. Ein Nachfolger, Phraortes , konnte die übrigen iranischen Stämme vereinen und das assyrische Königreich vernichten. Er gründete die medische Hauptstadt Ekbatana das heutige Hamadan.

Astyages , der letzte medische König, führte das Reich bis v. Die Herrschaft der Achämeniden dauerte von ca. Ägypten wurde dem Achämenidenreich v.

Weiterhin schuf er sich durch seine weise Politik und Toleranz einen Namen. Der Aufstand wurde v. Hier standen sich zwei Ideologien gegenüber: Die Iraner vertraten die Reichsidee unter Wahrung der nationalen Identitäten während die Griechen die Stadtstaaten-Idee Polis unter völliger Unabhängigkeit bevorzugten. Im Jahr v. Mit Alexanders Sieg endete die Herrschaft der Achämeniden.

Das Reich ging im Alexanderreich auf. Das Jahr v. Nikator , einem Feldherrn Alexanders, die Seleukidenherrschaft. Zwischen und v. Nach dem Zerfall gelangten die westlichen Reichsgebiete an das Römische Reich. Das Partherreich unter der Herrschaft der Arsakiden entfaltete sich von v.

Die Parther nahmen Elemente der hellenistischen Kultur auf und konnten sich, trotz mehrerer Niederlagen besonders im 2. Das Sassanidenreich hatte stets die gefährdete Nordostgrenze zu sichern, wo die sogenannten iranischen Hunnen aggressiv auftraten und den Sassaniden auch einige Niederlagen bescherten.

Es entwickelte sich aber gleichzeitig in der Spätantike als ein bedeutender Rivale Roms siehe Römisch-Persische Kriege , wobei es jedoch auch durchaus zu einer zeitweiligen friedlichen Koexistenz kam. Nachdem aber der letzte bedeutende Sassanidenkönig Chosrau II. Jahrhunderts Persien zu erobern Islamische Expansion. Jahrhunderts kam es zu mehreren Aufständen der Perser gegen die Fremdherrschaft, die aber niedergeschlagen wurden.

Das sassanidische Persien, mit seinem Hofleben und Verwaltung, war auch ein wichtiges Vorbild für das Kalifenreich, besonders unter den Abbasiden. Nach der entscheidenden Niederlage von Nehawend gegen die muslimischen Araber im Jahr n. Dennoch zog sich die arabische Unterwerfung des Iran hin, da die Muslime durch interne Machtkämpfe infolge der Machtergreifung der Umayyaden zeitweise geschwächt waren. Erst gegen Ende des 7. Jahrhunderts konnte Chorasan von den Arabern endgültig erobert werden.

Auch die Unterwerfung von Transoxanien dauerte bis zur Mitte des 8. Nachdem die Dynastie der Umayyaden unter Mitwirkung des Aufstandes von Abu Muslim in Chorasan gestürzt worden war, erlangten die Perser unter den nun an die Macht gekommenen Abbasiden erheblichen Einfluss in der Reichsverwaltung und im Heer des Kalifats.

Auch der persische Kultureinfluss wurde verstärkt, besonders nachdem die Hauptstadt des Kalifats nach Bagdad im Irak verlegt worden war. Schon brach aber der Bürgerkrieg aus, bei dem al-Amin von al-Mamun mit Hilfe des Generals Tahir geschlagen und gestürzt wurde. Zur Belohnung wurde Tahir zum Statthalter in Chorasan und Transoxanien ernannt, womit die Abbasiden faktisch die Kontrolle über den östlichen Iran verloren. Zwar wurde noch der westliche Iran von den Abbasiden kontrolliert, doch gewannen seit der Mitte des 9.

Jahrhunderts auch dort lokale Dynastien an Macht oder wurde der Einfluss des Kalifen durch Aufstände eingeschränkt. Nach einer langen Phase des Niedergangs des Kalifats der Abbasiden, wurde deren politische Macht durch die schiitischen Buyiden endgültig beseitigt.

Damit ging auch der letzte unmittelbare Einfluss der Abbasiden über den Iran verloren. Seine Familie, die Tahiriden hatten bis zu ihrem Sturz durch Yaqub ibn Laith eine Machtfülle inne, die der des Kalifen gleichkam, stellten dessen Autorität aber nicht mehr in Frage.

Im Südosten des damaligen Iran, in Sistan vereinigte der Kupferschmied Yaqub ibn Laith alias as-Saffar ab die unzufriedene Bevölkerung und beseitigte verschiedene lokale Machthaber. Sein Bruder und Nachfolger Amr ibn Laith wurde von den Samaniden besiegt, woraufhin die Saffaridenherrschaft zusammenbrach und wieder auf Sistan beschränkt wurde. Bereits unter den Tahiriden waren die Samaniden aus Chorasan um zu Gouverneuren von Westturkestan und dem Gebiet des heutigen Afghanistan aufgestiegen, die bis zur Dynastiegründung und Krönung reichte, sich jedoch um den aufkommenden Gaznawiden beugen musste.

Die Samaniden gelten als Anfang der tadschikischen Nation. Firdausi sagte über die Samaniden: Ali Imad ad-Daula — eroberte die zentralpersische Provinz Fars und begründete die Buyiden-Linie von Fars, die bis regierte.

Die von ihm begründete Linie regierte bis Die Mongolen eroberten und verwüsteten den Iran ab , nahmen das Land aber nur teilweise in Besitz.

Ihr Khan Hülegü begründete um eine eigene Dynastie, deren Herrscher unter der Bezeichnung Ilchane — noch bis für politische Stabilität sorgten. Parallel dazu bestanden mehrere Lokaldynastien als Vasallen der Ilchane weiter. Die Herrschaft der Ilchane war in ökonomischer Hinsicht eher schwach und auch zeitweise instabil, aber in kultureller Hinsicht nicht unbedeutend.

Der turkomongolische Eroberer Timur Lenk beseitigte in den 80er und 90er Jahren des Sein Nachfolger Schah-Ruch machte Herat zur politischen und kulturellen Hauptstadt Persiens, in der die Timuriden noch bis regierten. Diese herrschten bis zu ihrer Ablösung durch die Safawiden in Täbriz. Liste der Safawiden-Herrscher — Ismail I. Der schiitische Islam wird infolgedessen zur Staatsreligion.

Jahrhunderts befand sich die Dynastie in ihrem Niedergang. Dies nutzten die afghanischen Ghilzai zu einem ersten Aufstand gegen die persische Oberhoheit. Sie nahmen Kandahar ein und errichteten einen eigenen Staat. Ein Versuch der Safawiden, die Stadt durch eine Belagerung zurückzuerobern, scheiterte.

Nunmehr gingen die Aufständischen ihrerseits in die Offensive. Der Ghilzai formierten eine Armee, eroberten Kerman und Schiras und marschierten auf die persische Hauptstadt Isfahan zu.

Im folgenden Jahr kam es nach dem afghanischen Sieg in der Schlacht bei Gulnabad 8. März zur sechsmonatigen Belagerung von Isfahan , die im Oktober mit der Kapitulation der Perser endete. Damit endete die Dynastie der Safawiden. Die neue Herrschaft stand vor dem Problem, dass das ganze Land durch die Aufstände destabilisiert worden war. In diesem trat Tahmasp II. Im Vertrag von Konstantinopel Juni wurde unter englischer Vermittlung zwischen dem Osmanischen Reich und Russland die Interessensphäre abgegrenzt.

Unter dem Druck der zerfallenden Macht setzte Mahmud auf brutale Methoden, wie dem Mord an persischen Ministern, Adligen und Mitgliedern der ehemaligen safawidischen Herrscherfamilie. Damit verärgerte er auch eigene Anhänger. In einem Putsch gelangte Aschraf Khan an die Macht. Auch im Lande gewann die Opposition an Boden. Aschraf Khan wurde nach seinem Rückzug nach Osten von einem Cousin ermordet.

März krönte sich der erfolgreiche Feldherr selbst zum neuen Schah. Lediglich der erst jährige Enkel Schah Ruch blieb am Leben. Dezember in Täbris zum neuen Schah.

Sie setzten mit Ismail III. Als auch hier die Kämpfe beendet waren begann eine kurze Periode des Wiederaufbaus, des Handels und der kulturellen Blüte. Dort wurde er von seinem Gegner sechs Monate lang belagert und nach dem Fall der Festung hingerichtet. Zum ersten Mal nach Jahren mongolischer und türkischer Herrschaft war wieder nachweislich ein iranischstämmiger Herrscher auf dem Thron. Allerdings trug er nicht den Titel des Schahs, sondern nur den eines Reichverwalters Wesir bzw. Von bis hatte die Dynastie der Kadscharen Bestand.

Herat ging endgültig an Afghanistan verloren. In den Jahren bis wurde der Iran von britischen und russischen Truppen besetzt und in den Ersten Weltkrieg gegen das Osmanische Reich pro-osmanische Gegenregierung in Qom und die Interventionskriege gegen die junge Sowjetunion verwickelt. Oktober trat das iranische Parlament zusammen und beschloss am Oktober die Absetzung der Kadscharendynastie. Dezember beschloss das Parlament, Reza Pahlavi zum Schah zu erheben.

Drei Tage danach legte er den Amtseid ab und wurde neuer Herrscher im Iran. Die Krönungszeremonie fand am Er regierte bis Ihm folgte sein Sohn Mohammad Reza Pahlavi am September , der am In den Jahren bis wurde das Wirtschafts-, Straf- und Zivilrecht nach europäischen französischen Vorbildern unter Wahrung islamischer Elemente umgestaltet.

April [4] wurde Reza Khan zum Schah gekrönt, gleich darauf setzt er die allgemeine Wehrpflicht und eine einheitliche Grundsteuer ein.

Zwischen und wurde die Transiranische Eisenbahn erbaut. Mit denen kommst du mitunter deutlich schneller ans Ziel. Am Ende wirst du ja wieder zum richtigen Ziel navigiert. Wenn du in erster Linie auf der Suche nach Reisetipps bist, gibt es auch ein paar Reiseführer mit hilfreichen Kartenausschnitten. Allerdings dienen die meisten Kartenausschnitte nur dem groben Überblick. Vielleicht reicht dir das. Alternativ kannst du dich natürlich auch mit der Kombination aus Reiseführer und Karte ausstatten.

Du möchtest dir die Indonesienkarte bei dir Zuhause aufhängen? Dann hast du die Qual der Wahl. Es gibt einige Karten über Indonesien oder über einzelne Inseln.

Stehst du auf geteilte Karten? Wenn du eher nach einer dekorativen Karte suchst, ohne viele Details, solltest du unbedingt mal bei etsy vorbeischauen.

Unsere Favoriten sind eindeutig:. National Geographic hat zwei informative Karten über Indonesien im Jahr veröffentlich. Demnach sind die Informationen der Karte etwas mehr als 20 Jahre alt. Leider gibt es noch keine Surfkarte über Indonesien, dafür aber eine wirklich geniale und sehr neue Weltkarte für Surfer, in der Indonesien natürlich auch einiges an Platz eingenommen hat.

Du kannst entscheiden, auf wie viele Tassen Kaffee du uns einladen möchtest, dafür einfach den Balken nach rechts oder links verschieben! Dieser Beitrag kann Affiliate-Links und Werbung enthalten. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Hinterlasse einen Kommentar Antwort abbrechen. Der ultimative Guide für Labuan Bajo Nützliche Infos für deinen Besuch. Anak Krakatau verursacht Tsunami: Das ist passiert und Welche indonesische Insel ist die richtige für dich? Tipps für Menjangan Island und den Bali Barat Wo sind die schönsten Strände Balis? Die schönste 2 Wochen Bali Rundreise. Unterkunftsttipps für die Hochburg von Home Allgemein Indonesien Karte: Ein Beitrag von Sebastian Würfel Indonesien ist riesig. Klassische Landkarten für Indonesien Es geht doch nichts über eine echte, anfassbare Landkarte.

Karte Indonesien komplett Kaum jemand wird ganz Indonesien bereisen können, da sich das Inselrreich über eine riesige Fläche und unzählige Inseln verteilt. In folgender Übersicht haben wir dir drei Indonesien-Karten herausgesucht, die ganz Indonesien abdecken: Nelles Map Landkarte Indonesia: Southeast Asia Polyart-Ausgabe 1: Surfing Worldwide - Infographic: The ultimate infographic showing you when and where to surf.